So pflanzt man Erdbeeren

Was gibt es Schöneres als frische, süße Erdbeeren im Garten? Dabei gilt es aber ein paar Regeln zu beachten.
Frische Erdbeeren (Bild: Pixabay)
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
  • Erdbeeren benötigen sonnige Lagen und lockere, humusreiche Böden.
  • Um Wurzelkrankheiten vorzubeugen, sollte man die Pflanzen auf 20 Zentimeter hohen „Dämmen“ anbauen – und zwar in Reihen mit einem Abstand von 50 Zentimeter.
  • Sobald die Blüte vorbei ist, legt man Stroh oder Holzwolle unter die Pflanzen – so bleiben die Früchte sauber und faulen nicht so schnell.
  • Und noch ein Tipp: Besonders reich tragende Pflanzen mit Wollfäden markieren. Von diesen Exemplaren kann man dann im Sommer Ableger nehmen.
Erdbeer-Blüte (Bild: Pixabay)
Foto: Pixabay
Aus dem Blütenboden entwickeln sich Scheinfrüchte, die wir als Erdbeeren schätzen.
Abo
Abo mit Servus-Gartenbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Gartenbuch: Ein Streifzug durchs Gartenjahr auf 216 Seiten gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken