Anzeige

Gesundheit

Wie viel Schlaf wir wirklich brauchen

Habt ihr gut geschlafen und fühlt ihr euch so richtig erholt? Warum ein guter Schlaf so wichtig ist und was man tun muss, um besser ein- und durchzuschlafen? Im Servus Podcast.

gähnen, schlafen, Illustration, Mann gähnt
Foto: Andreas Posselt
Was wir für einen gesunden Schlaf brauchen.

Die meisten Menschen glauben, sie können durch weniger Schlaf Zeit einsparen, und diese anders nutzen. Mediziner Hans Gasperl und Schlafforscher Manuel Schabus von der Universität Salzburg verraten, warum das kein guter Zugang ist, und wie man auf ganz natürliche Art und Weise zu einer gesunden Schlafroutine finden kann.

Anzeige

Wir freuen uns, wenn Sie den Podcast-Kanal EINFACH . GESUND . LEBEN abonnieren und uns eine Bewertung da lassen – auf Apple PodcastsSpotify und überall, wo es Podcasts gibt.

Dr. Hans Gasperl wurde 1944 im Salzburger Pongau geboren. Schon während seinem Medizinstudium in Innsbruck und der praktischen Ausbildung am Krankenhaus Schwarzach im Pongau entwickelte Gasperl einen starken Bezug zu den Zusammenhängen zwischen Natur, Mensch und Wissenschaft. Er arbeitete 35 Jahre lang als Landarzt, Kneipparzt und Homöopath, immer im Bemühen, den Menschen in seiner Gesamtheit zu verstehen und zu betreuen. Der Allgemeinmediziner moderiert die Servus TV-Sendung Einfach gut leben, hat mehrere erfolgreiche Bücher zu Gesundheitsthemen verfasst und ist begeisterter Bergsteiger. Der Vater zweier Töchter und stolzer Großvater zweier Enkel wohnt und genießt das Leben mit seiner Gattin in Eben im Pongau.

Schlafforscher Univ.- Prof. Dr. Manuel Schabus ist Neurowissenschafter, Psychologe und Psychotherapeut und leitet das Schlaflabor an der Universität Salzburg, hält Vorträge und veranstaltet Workshops zum Thema „Gesunder Schlaf“. Der Träger des „Start“-Preises des österreichischen Wissenschaftsfonds hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen einen guten Schlaf näher zu bringen, etwa mit einer neuen App: Hier mehr dazu erfahren.

Anzeige