Anzeige

Handwerk

Lieblinge von Servus am Marktplatz im März

Handwerkskunst für Garten- und Waldfreunde. Unsere März-Favoriten stehen in den Startlöchern und wollen vorgestellt werden. Da muss nur noch entschieden werden, ob man sich selbst damit eine Freude macht oder seine Lieben beschenkt.

Stillkissen, Bett, Polster, Vorhang
Foto: Servus am Marktplatz
Bei diesem wohlig duftenden Zirben-Stillkissen braucht man sich vor dem Träumen nicht zu fürchten.

1. Die Saatgutbox für Selbstversorger

Gärtner Patrick Dillmann aus Winnenden weiß ganz genau welche Kräuter- und Gemüsesamen wir benötigen, um im Sommer bei Grillabenden und Gartenjausen ausreichend mit frischem Gemüse versorgt zu sein.

Anzeige

Gut überlegt hat er eigens ein feines Sortiment für seine Saatgutbox für Selbstversorger zusammengestellt. In der schönen und wiederverwendaren Holzbox befinden sich 22 große Bio-Samenpäckchen, ein Pickierholz, eine genaue Anleitung und natürlich Stecketiketten, damit man auch vor der Ernte weiß, wo was gepflanzt wurde. Ganz besonders wichtig ist dem Gärnter aber, dass die verwendeten Samen alle robust und naturbelassen sind.

Und natürlich eignet sich die Saatgutbox auch ganz hervorragend als Geschenk für alle Hobbygärtner und die es noch werden wollen.

2. Wirksam Fasten

Fasten wird oft mit Verzicht, Verweigerung oder Beschränkung in Verbindung zu Essen gebracht – dass es aber auch ein Genuss sein kann richtig zu fasten, lehrt uns Pharmazeutin und Heilpraktikerin Anika Schwingshackl in ihrem Buch „Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur“.

So können wir damit die Entgiftung steuern und mit den richtigen Pflanzenwirkstoffen unterstützen.

3. Mörser aus steirischem Naturstein

Wer mörsern will braucht gutes Zubehör – und da sollte man auf den massiven Mörser aus der Edelsteinschleiferei Krampl aus Weißkirchen im Oberen Murtal zurückgreifen.

Der Mörser bietet ausreichend Platz zur Zerkleinerung und wird aus Pinolitmagnesit aus den Hohen Tauern geschliffen.

4. Drautaler Zirben-Nachtlampe

Bei dieser Zirben-Nachtlampe liegt nicht nur ein angenehmer Duft zum Durchatmen in der Luft, auch das sanfte LED-Licht sorgt für eine gemütliche Atmosphäre, die zum Runterkommen und Einschlafen einlädt.

Die Idee Duft und Licht in einem ausgeklügeltem Arrangement zu kreieren fiel dem Jungtischler Vincent De Bois in Kärnten im Drautal ein.

Dabei verzichtet er bewusst auf viel Technik und unterstützt den ureigenen Holzduft der Lampe nur mit einem ätherischen Zirbenöl, das oben auf der Lampe platziert wird – so kann man den Waldgeruch angenehm verstärken ohne zusätzliche Geräuschquellen.

5. Stillkissen mit Zirben-Schafwollfülle

Sabine Stadlober aus Bruck an der Mur hat beim Entwurf und der Umsetzung ihres Stillkissens absolut nichts dem Zufall überlassen und all ihre Erfahrung als Jungmama in das Babykissen eingebracht.

Der Stoff, natürlich aus reiner Baumwolle überzeugt nicht nur mit seinem herzigen Wölkchen-Motiv, auch die Füllung hat es in sich: denn das Kissen ist mit ordentlich viel duftenden Zirbenflocken und weichen Schafwollbällchen gefüllt, die gemeinsam in Mamas Armen für ein sanftes Durchatmen sorgen.

Selbstverständlich ist die Hülle bei 60 °C waschbar und das Kissen kann mit seiner Länge von 170 cm durch einen Holzknopf und Schlaufe an den Enden zu einem gemütlichen Nestchen umfunktioniert werden.

Ein tolles Geschenk, das Mama und Baby lange Zeit Freude macht.

Anzeige