Anzeige

Wohnen

Wirksame Helfer zum Schutz vor kleinen Quälgeistern

Gelsen, Fruchtfliegen, Wespen, Motten – wir zeigen natürliche und praktische Schutzmittel gegen unerwünschte Mitbewohner. Ganz ohne Chemie.

Haushalt, Produkte, Insektenschutz, Servus am Marktplatz, Spray, Insekten
Foto: Servus am Marktplatz
In diesem Bio-Insektenspray kämpfen zwei Pflanzen Seite an Seite gegen Mücken, Gelsen, Fliegen, Zecken und anderes Kleingetier: Lavendel und Rainfarn.
Foto: Servus am Marktplatz

Der Obstkuchen steht am Tisch und duftet herrlich. So gut, dass er auch ungeladene Gäste anlockt. Damit Wespen abgelenkt werden und Fruchtfliegen woanders schwirren, gibt es praktische und hübsche Glasfallen. Um sich selbst zu schützen, hilft ein Bio Insektenspray und damit das Gewand löcherlos bleibt, gibt es bei Servus am Marktplatz auch Mittel gegen Motten.

Anzeige

1. Fruchtfliegenfalle

Ein Gemisch aus Apfelsaft, Essig und Spülmittel lockt die Fruchtfliegen in die mundgeblasene Falle, und sie finden durch ihre spezielle Form nicht wieder heraus.

2. Wespenfalle

Gerade im Spätsommer surren Wespen in Scharen umher, um Futter zu suchen. Damit sie sich dabei nicht über die Lebensmittel am Tisch hermachen, lockt sie ein Apfelessig-Wasser-Gemisch in der Kugel der Wespenfalle an. Sie krabbeln von unten hinein und finden nicht mehr hinaus.

Glas-Wespenfalle
Glas-Wespenfalle
In der Glashütte der Familie Hintermüller in Schwanenstadt entsteht diese mundgeblasene und handgezogene Wespenfalle, die Insekten anlockt. Material: Glas Maße: Durchmesser 16 cm, Höhe 20 cm

3. Bio Insektenspray Lavendel

Sorglos in der Wiese liegen, in der Dämmerung spazieren gehen oder einfach die Sommerabende im Freien genießen. Es könnte so schön sein, wären da nicht Gelsen und Zecken unterwegs. Zum Glück gibt es das Bio Insektenspray mit Lavendel und Rainfarn, das die Plagegeister fernhält.

Bio Insektenspray Lavendel
Bio Insektenspray Lavendel
Familie Knapp setzt bei ihrem Insektenspray für die Haut auf die Wirksamkeit von Lavendel und Rainfarn, die auf dem eigenen Hof im Waldviertel in Bio-Qualität angebaut und verarbeitet werden. Inhalt: 100 ml Inhaltstoffe: Bio Lavendelhydrolat, Bio Rainfarnhydrolat und Bio Alkohol aus Österreich

4. Duftende Räucherstangen Insektenschutz

Ein altbewährtes Mittel gegen lästige Insekten sind Räucherstäbchen. Die dicken Stangen aus Holzkohle, Kartoffelstärke, Harzen und Kräutern entfalten mit der Glut einen herrlichen Kräuterduft. Für uns angenehm, für Gelsen und andere Insekten ein Grund, das Weite zu suchen.

Insektenschutz-Räucherstangen
Insektenschutz-Räucherstangen
Natürlicher Insektenvertreiber: Im Erzgebirge stellt Jürgen Huß die traditionellen Räucherstäbchen her, die ein altbewährtes Hausmittel gegen lästige Insekten sind. Inhalt: 5 Stück Brenndauer: 1,5 Stunde pro Stäbchen Maße: Länge 24 cm, Durchmesser 0,8 cm

5. Duftendes Lavendelsäckchen

Wenn es etwas gibt, das Motten nicht mögen, dann ist es der Duft von Lavendel. Und genau damit ist das Duftsäckchen prall gefüllt. So wird man die löcherfressenden Plagegeister ohne Chemie los.

Duftendes Lavendelsäckchen
Duftendes Lavendelsäckchen
In Südtirol stellt die Weberei Ulbrich dieses Leinen-Baumwoll-Säckchen mit eingewebtem Herz her, das mit duftenden, getrockneten Lavendelblüten und hochalpinen Heublumen gefüllt ist. Material: Säckchen aus Leinen Maße: 8 × 10 cm

6. Zirben-Kleiderbügel Servus

Wer Motten etwas entgegensetzen möchte, aber den Duft von Lavendel im Kasten nicht mag, erzielt mit den Zirben-Kleiderbügeln Servus den gleichen Effekt. Das typisch würzige Aroma des Zirbenholzes ist den Insekten ein Graus und beeinträchtigt sie in ihrer Entwicklung.

Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken