Aus verschiedenen Kerzenresten lassen wir eine neue Kerze entstehen, die mit ein Paar Tropfen Zirben├Âl auch noch herrlich duftet.

­čÄČ Mehr Videos zu Basteln & Backen und zur Naturapotheke & Naturkosmetik finden Sie in unserem YouTube-Kanal.

Das braucht’s

Duftkerze aus Kerzenresten (Foto: Stephan Zenz)
Foto: Stephan Zenz
  • Hei├čes Wasser
  • Spagat
  • Etiketten
  • Kerzenreste oder Bienenwachs
  • Gew├╝rze zum Verzieren
  • Docht
  • Marmeladegl├Ąser
  • ├ätherisches ├ľl
  • Getrocknete Bl├╝ten
  • Stift
  • Schere

So wird die Duftkerze gemacht

  1. Zuerst erhitzen wir etwas Wasser und stellen wir ein Glas hinein. Wir zerkleinern die Kerzenreste etwas und geben sie in das Glas zum Schmelzen.
  2. Anschlie├čend geben wir noch ein paar Tropfen eines Duft├Âls dazu.┬áWir haben Zirben├Âl verwendet.┬á
  3. Solltet ihr die Kerzenreste inklusive Dochten schmelzen, k├Ânnt ihr diese entfernen, nachdem das Wachs fl├╝ssig ist.┬á
  4. Wenn das gesamte Wachs geschmolzen ist, nehmen wir das Glas aus dem k├Âchelnden Wasser.┬á
  5. Jetzt drehen wir den Docht um einen Stift oder ein Holzstaberl und geben ihn in das noch flüssige Wachs. 
  6. Wenn ihr wollt, k├Ânnt ihr jetzt noch getrockneten Lavendel oder auch Anis oder Rosenbl├╝ten als Zierde dazugeben.
Duftkerze aus Kerzenresten (Foto: Stephan Zenz)
Foto: Stephan Zenz
Human, Person, AdvertisementJetzt das Jahresabo f├╝r nur ÔéČ 49,90 bestellen und eine Servus Duftkerze aus 100% nat├╝rlichem Bio-Rapswachs und mit feinsten ├Ątherischen ├ľlen (Zirbe, Lemongras, Honig├Âl) dazu bekommen. Hier geht es zum Abo aus Deutschland.