Hauptspeise

Mexikaner mit Risibisi

Die Oma unseres Lesers Achim Schneyder hat dieses herrliche Rezept immer bei Besuch aufgetischt. Den durchaus außergewöhnlichen Namen gab Achim Schneyder dem Rezept höchstpersönlich.

Mexikaner mit Risibisi, Kalbsroulade
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Kalbsschnitzel (à 120 g)
Salz, Pfeffer
2mittelgroße Zwiebeln
2-3 Stück(e)Essiggurken
60 ggekochter Schinken
4 Stück(e)scharfe Pfefferoni
2 ELscharfer Senf
griffiges Mehl zum Wälzen
3 ELSonnenblumenöl
2 ELglattes Mehl
2 TLParadeismark
125 mlWeißwein
350 mlRindssuppe
150 mlObers
Für das Risibisi
80 gweiße Zwiebel
30 gButter
500 mlklare Hühnersuppe
200 gLangkornreis
250 gtiefgekühlte Erbsen
Salz, weißer Pfeffer, Muskat
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Kalbsschnitzel leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Zwiebeln schälen und mit Essiggurken, Schinken und Pfefferoni klein schneiden.

  3. Alles mit Senf verrühren, auf die Schnitzel streichen und einrollen.

  4. Rouladen mit Mehl stauben und in Öl rundum scharf anbraten.

  5. Fleisch aus dem Topf geben und das Mehl im Bratensatz kurz rösten. Paradeismark einrühren, mit Wein ablöschen und mit Suppe und Obers aufgießen. Rouladen in die Soße legen und zugedeckt ca. 45 Minuten bei geringer Hitze schmoren.

  6. Für das Risibisi Zwiebel schälen, fein hacken und in Butter glasig anschwitzen. Mit Hühnersuppe aufgießen, den Reis einrühren und zugedeckt kochen, bis der Reis noch Biss hat. Erbsen zufügen, würzen und ziehen lassen, bis der Reis fertig ist.

Servus entdecken