Jause

Omelette mit Zucchini und Blüten

Es gibt kaum etwas Schöneres, als an einem herrlichen Sommertag draußen im Sonnenschein zu frühstücken, dazu passt nichts besser als ein frisches Omelette mit Zucchini und Blüten aus dem Garten.

Omelette mit Zucchini und Blüten, Wiese, Besteck, Saft, Serviette
Foto: Thomas Apolt
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten10 Minuten
Anzeige
Zutaten
1grüne Zucchinifrucht
1gelbe Zucchinifrucht
2 ELOlivenöl
6Bio-Eier (Größe L)
Salz, Pfeffer
2 ELgehackte Kräuter (Basilikum, Minze, Thymian und Petersilie)
abgeriebene Schale von ½ Zitrone
4kleine Zucchiniblüten
40 ggeriebener Schafkäse
Olivenöl zum Beträufeln
Kräuter zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 220 °C Umluft vorheizen. Die Zucchini mit dem Sparschäler der Länge nach in sehr dünne Scheiben schneiden.

  2. Eine tiefe, bauchige Pfanne mit Olivenöl einfetten und die Zucchinischeiben wie abgebildet kreisförmig in die Pfanne schichten.

  3. Die Eier in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Zitronenschale versprudeln.

  4. Die Eiermasse über die Zucchini in die Pfanne gießen.

  5. Mit Zucchiniblüten belegen.

  6. Mit Käse bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Das Omelett im Ofen auf der mittleren Schiene 10–12 Minuten backen und mit Kräutern bestreut servieren.