Kekse & Plätzchen

Windringe und Schneemänner

Aus der süßen Eischnee-Masse formen wir Windringe und Schneemänner. Hübsch verziert schmücken diese dann den Christbaum.

Windringe, Schneemänner aus Windgebäck, Kekse, Weihnachtsgebäck, Servus Rezept
Foto: Philipp Schönauer

Die Teigmasse reicht für ca. 5 Schneemänner und Christbäume und ca. 20 Windringe.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion45 Minuten4:45 Stunden
Anzeige
Zutaten
3Eiklar
1 PriseSalz
100 gFeinkristallzucker
10 gVanillezucker
100 gStaubzucker
Für den Schal, die Karottennase und die Kohlen der Schneemänner
Fondant in Rot und Orange
Zuckerschrift in Schwarz
eine dünne backfeste Schnur zum Aufhängen
Anzeige
Anzeige

  1. Eiweiß und Salz in einer fettfreien Schüssel mit dem Handmixer dickcremig schlagen. Unter ständigem Weiterschlagen Feinkristallzucker einrieseln lassen, bis ein fester, mattglänzender Eischnee entsteht. Vanille- und Puderzucker darübersieben und mit einem Holz- oder Gummispatel luftig unter den Schnee ziehen.

  2. Den Backofen auf 80–90 °C Umluft vorheizen.

  3. Masse in einen Spritzsack mit einer Sterntülle nach Wahl füllen und Ringe und kegelförmige Christbäume auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen.

  4. Für die Schneemänner eine runde Tülle verwenden und „Wind“-Kugeln in großer, mittlerer und kleiner Größe aufeinandersetzen. In die oberste Kugel eine Bindfaden-Schlaufe legen; der Faden wird mitgebacken.

  5. Im vorgeheizten Backofen drei bis vier Stunden trocknen. Den Backofen immer wieder für ein paar Sekunden öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

  6. Nach Ende der Trockenzeit die Ofentür mit einem eingeklemmten Kochlöffel leicht geöffnet halten und die Windbäckerei im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.

  1. Bänder oder Schnüre zurechtschneiden und durch die Windringe fädeln.

  2. Den roten Fondant auf 1–2 mm ausrollen und Streifen schneiden (ca. 6 cm lang, 8 mm breit) und als Schal um die oberste Kugel legen. Kleine Karottennasen aus dem orangen Fondant wuzeln und vorsichtig in das Schneemanngesicht drücken.

  3. Zuletzt mit der Zuckerschrift Augen, Mund und Knöpfe aufmalen.

Servus entdecken