Hauptspeise

Zweierlei vom Murauer Lamm

Im Hotel und Gasthof Lercher in Murau bringt Adi Lercher junior so einige Köstlichkeiten auf den Tisch. Und das auch noch mit regionalen Zutaten. Beim Lamm wie bei den Erdäpfeln weiß er genau, wo sie herkommen.

Lammrücken, Lammfaschiertes, Erdäpfel, Paprika. Spitzpaprika, Zweierlei vom Lamm
Foto: Eisenhut & Mayer

Der Gasthof Lercher ist ein Murauer Wahrzeichen. Ein Teil des Gebäudes, dem im Jahr 1769 die Wirtshausgerechtsamkeit von Maria Theresia verliehen wurde, besteht aus der alten Stadtmauer. Familie Lercher pflegt das Erbe in vierter Generation mit Leichtigkeit und Freude.

Servus Tipp:

  • Dazu passen Nusserdäpfel und als Getränk ein Murauer Preiselbier.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
2(in 50 ml Milch) eingeweichte Semmeln
1kleine Zwiebel
1 ELButter
125 gLammfaschiertes
125 gSchweinsfaschiertes
2Eier
1 TLscharfer Senf
1kleine zerdrückte Knoblauchzehe
1 TLgehackter Thymian
Salz
1 PriseKümmel
4grüne Spitzpaprika
125 mlRindsuppe
2 TLParadeismark
Für den Rücken
300 gLammrücken
2 ELOlivenöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die gefüllten Paprika die eingeweichten Semmeln leicht ausdrücken und faschieren. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Das Faschierte mit den Semmeln, der glasierten Zwiebel, Eiern, Senf und den übrigen Gewürzen vermischen. Die Paprikaschoten oben aufschneiden, entkernen und mit der Masse füllen. Deckel wieder aufsetzen.

  2. In einer feuerfesten Pfanne Rindsuppe und Paradeismark vermischen, die gefüllten Paprika hineinsetzen und im Rohr bei 180 °C ca. 40 Minuten schmoren.

  3. Den Lammrücken im Ganzen scharf in etwas Olivenöl beidseitig anbraten. Im vorgeheizten Rohr bei ca. 175 °C auf einem Gitterrost vier Minuten braten, wenden und weitere vier Minuten braten. Dann das Rohr ausschalten, die Tür öffnen und noch vier Minuten rasten lassen.

  4. Die gefüllten Spitzpaprika auf vorgewärmten Tellern platzieren, den Lammrücken schräg in zwei cm dicke Scheiben schneiden und dazu anrichten.