Kuchen & Torten

Burgenländische Ostertorte

Diese blumige Ostertorte mit einer feinen Zitronencremefüllung, garnieren wir mit frischen Zuckerblüten – ein echter Hingucker.

Torte, Cremetorte, Blumen, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Tortenform50 Minuten1:40 Stunden
Anzeige
Für das Biskuit
7 Stück(e)Eier
200 gZucker
200 gMehl
1 Stück(e)weiche Butter für die Form
Für die Creme
3/8 lMilch
3 ELKristallzucker
2 ELMehl
1 Stück(e)Eidotter
250 gButter
100 gStaubzucker
Mark von 1 Vanilleschote
geriebene Schale von 1 Zitrone
Saft von 3 Zitronen
Für die Zuckerblüten
1 TLGummiarabikum
1 1/2 ELWasser
1 HandvollStiefmütterchen und Primeln ohne Grünteile
1 Handvollextrafeiner Zucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für das Biskuit Eier in Eiklar und Eidotter trennen. Eiklar mit Zucker zu einem festen Schnee schlagen. Nach und nach Eidotter und Mehl darunterheben.

  2. Eine Tortenform von 25 cm Durchmesser mit Butter bestreichen und mit Mehl bestauben. Die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 50 Minuten lang backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. Für die Creme in einem Topf Milch mit Zucker aufkochen. Eidotter und Mehl hineinrühren, einmal gut aufkochen. Vom Herd nehmen und diese Vorcreme abkühlen lassen.

  4. In einer Schüssel Butter mit Staubzucker, Vanillemark und Zitronenschale schaumig rühren. Die Vorcreme löffelweise hineinmixen. Zitronensaft tropfenweise einmischen. Vorsicht: Die Creme kann leicht gerinnen!

  5. Die Biskuittorte zweimal quer durchschneiden und mit der Creme füllen. Wieder zusammensetzen und außen mit der Creme bestreichen.

  6. Für die Zuckerblumen Gummiarabikum in Wasser auflösen. Die Blüten damit rundherum bestreichen und mit Zucker bestreuen. An einem warmen Ort trocknen lassen, sie halten dann mehrere Monate lang.

  7. Zum Schluss die Torte mit den Zuckerblüten verzieren.

Servus entdecken