Beilage

Eingelegter Knoblauch mit Gurkerl

Erich Stekovic hat uns sein Rezept für seinen milchsauer vergorenen Weingartenknoblauch verraten.

Knoblauch, Knoblauchzehen, Holzschüssel
Foto: Pixabay

Durch die Milchsäuregärung verliert der Knoblauch seine aggressive Schärfe, das typische Aroma aber bleibt erhalten. So schmeckt er zur Brettljause noch besser.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion20 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
1
geschälte Weingartenknoblauchzehen
ungeschälte Gewürzgurken
10 lWasser
800 gSalz
frische Weichselblätter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Weingartenknoblauchzehen und Gewürzgurken, die vorne und hinten knapp angeschnitten sind, kommen im Verhältnis 1:1 in einen Keramiktopf oder ein kleines Holzfass.

  2. Wasser mit Salz anrühren (auf 10 Liter Wasser kommen 800 Gramm Salz), gießt die Salzlake über die Gurken und den Knoblauch, gibt frische Weichselblätter dazu und beschwert (etwas mit einem Stein) das Gemisch so, dass der Inhalt völlig mit Flüssigkeit bedeckt ist.

  3. 10 Tage kühl lagern.

Servus entdecken