Beilage

Erdäpfelgewürz

Das selbst gemachte Erdäpfelgewürz bringt im Rohr gebratene Erdäpfelscheiben geschmacklich erst so richtig in Schwung.

Erdäpfelgewürz, Glas, Gewürz, Holzbrett, Kräuter
Foto: Eisenhut & Mayer

Verwendung:

  • Erdäpfel waschen und bürsten, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen.

  • Die Scheiben mit Oliven- oder Sonnenblumenöl bepinseln.

  • Das Gewürz vor Verwendung kurz durchmischen und mit den Fingern auf die Erdäpfel streuen.

  • Bei 180 Grad braten, bis die Erdäpfel weich sind. Erst vor dem Servieren salzen. Dazu passt milder, mit einem Spritzer Zitronensaft abgeschmeckter Kräutertopfen.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Glas 350 ml10 Minuten10 Minuten
Anzeige
Zutaten
5 ELabgerebelte Rosmarinnadeln
5 ELgerebelter Oregano (Dost)
5 ELgerebelter Thymian
2 ELSchwarzkümmelsamen
2 ELedelsüßes Paprikapulver
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Kräuter und Schwarzkümmel gemeinsam mörsern. Die Kräuter müssen nicht ganz fein sein. Mit Paprikapulver mischen und in ein gut schließendes Glas füllen.