Nachspeise

Erdbeeren in gepfeffertem Backteig mit Schokoeis

Fruchtige rosa Pfefferbeeren geben dieser Nachspeise eine interessante Note. Zimt und Kardamom tun ihr Übriges, dass man nicht aufhören kann, zuzugreifen.

Erdbeeren im Pfefferbackteig (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen25 Minuten25 Minuten
Anzeige
Zutaten
120 ggriffiges Mehl
180 gWeißwein
2Dotter
1 TLechter Vanillezucker
1 Prisegestoßene rosa Pfefferbeeren
1 PriseZimtpulver
1 PriseKardamom (gemahlen)
Fett zum Frittieren
2Eiklar
1 PriseSalz
30 gFeinkristallzucker
500 gmittelgroße Erdbeeren
Staubzucker zum Bestreuen
4Kugeln Schokoeis
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl, Weißwein, Dotter, Vanillezucker, Pfefferbeeren, Zimt- und Kardamompulver in einer Schüssel mit einem Schneebesen glatt rühren.
  2. Frittierfett auf 180–190 °C erhitzen.
  3. Eiklar mit Salz und Zucker zu Eischnee schlagen und mit einem Holzspatel luftig unter den Weinteig heben.
  4. Die Erdbeeren putzen, jeweils behutsam durch den Backteig ziehen, etwas abtropfen lassen und in heißem Fett knusprig braun backen. Auf Küchenpapier entfetten und sofort mit reichlich Staubzucker bestreuen.
  5. Die warmen Erdbeeren mit Schokoeis servieren.

Servus entdecken