Nachspeise

Schokoeis mit Himbeeren

Wenn Zartbitterschokolade frische Himbeeren umhüllt, jubeln die Geschmacksknospen.

Schokoeis, Himbeeren, Eiscreme, Rezept, Servus
Foto: Eisenhut & Mayer

Für 1 kg Eiscreme

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Packung/en40 Minuten3:40 Stunden
Anzeige
Zutaten
200 gZartbitterschokolade (50 % Kakao)
300 mlMilch
300 mlObers
160 gFeinkristallzucker
Mark von 1 Vanilleschote
2Dotter
2Eier
50 ggehackte gefrorene Himbeeren
Zutaten für die Stanitzel
200 gweiße Kuvertüre
50 ggehackte Pistazien
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schokolade in einem 40 °C warmen Wasserbad schmelzen.

  2. Milch, Obers, 100 g Zucker und Vanillemark in einem Topf aufkochen.

  3. Dotter, Eier und den restlichen Zucker über Wasserdampf mit einem Handmixer cremig schlagen. Das Vanilleobers nach und nach unter Rühren zugeben und die Creme auf ca. 80 °C erhitzen. Die geschmolzene Schokolade einmischen und die Masse auf Eiswürfeln kalt schlagen.

  4. Die Masse in die Eismaschine füllen und cremig rühren. Zum Schluss die Himbeeren zugeben und kurz einrühren. Das Eis in einen Behälter streichen, mit Backpapier bedecken und bis zum Servieren einfrieren.

  5. Die weiße Kuvertüre in einem 40 °C warmen Wasserbad schmelzen und in eine Tasse füllen. Die Stanitzel eintauchen, mit Pistazien bestreuen und trocknen lassen.

Anzeige

Servus entdecken