Nachspeise

Geflämmter Spargel mit Erdbeersalat

Zum Geflämmten Spargel haben wir auch noch eine Überraschung parat: eine feine Mascarponecreme mit gehackten Mandeln.

Geflämmter Spargel, Mascarponecreme, Erdbeersalat, Spargelscheiben, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten30 Minuten
Anzeige
Für die Creme
30 gMandeln
100 gMascarpone
20 mlMilch
etwas Vanillemark
30 gbrauner Zucker
Zutaten
5 Zweig(e)Estragon
100 mlRapsöl
8 Stück(e)Solospargel
Salz
70 gbrauner Zucker
Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
200 gErdbeeren
1 SchussMaraschino
3Eidotter (M)
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Creme die Mandeln grob hacken. Mascarpone mit Milch glatt rühren. Dann Mandeln, Vanillemark und braunen Zucker daruntermischen.

  2. Estragonblätter abzupfen. Die Hälfte in Rapsöl bei 140 °C frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die andere Hälfte fein hacken.

  3. Solospargel schälen und die Enden wegschneiden. In einem großen Topf Salzwasser mit 10 g vom Zucker und etwas Zitronensaft aufkochen. Spargel darin 5–7 Minuten kochen. Auf Küchenpapier legen und kurz überkühlen lassen. Die unteren Drittel abschneiden und diese Stücke in Scheiben schneiden.

  4. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln und mit den Spargelscheiben vermischen. Mit 20 g vom braunen Zucker, Maraschino und gehacktem Estragon marinieren.

  5. In einem Schneekessel Dotter mit den restlichen 40 g Zucker über Dampf schaumig schlagen. Zum Schluss etwas abgeriebene Zitronenschale einrühren.

  6. Die gekochten Spargelstangen portionsweise auf ein Blech legen, die Dottermasse darüber verteilen. Mit einem Bunsenbrenner abflämmen oder bei gut vorgeheizter Grillfunktion im Rohr goldgelb gratinieren.

  7. Die Mascarponecreme in einen Spritzsack füllen und auf Teller dressieren. Den Spargel mit einer Palette auf die Mascarponecreme setzen und mit dem frittierten Estragon dekorieren, den Erdbeersalat dazu anrichten.