Hauptspeise

Geschmorte Jungzwiebeln mit Rindsfilet

Zum zarten Rindsfilet servieren wir neben den Jungzwiebeln und einer cremigen Polenta noch ein kräftiges Glas Rotwein.

Rindsfilet, Jungzwiebeln, Polenta, Rotwein, Salz, Gabel
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für die geschmorten Zwiebeln
3-4 Bunddünne Frühlingszwiebeln
2 ELButter
200 mlPortwein
500 mlleichte Gemüsesuppe
2 Zweig(e)Thymian
Salz, Pfeffer
Zutaten
4Rindsfilet à 200 g
8dünne Speckscheiben
1 ELRapsöl
1 ELButter
Salzflocken
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Jungzwiebeln putzen, den Wurzelansatz abschneiden und das Grün etwas stutzen.

  2. Jungzwiebeln in einer breiten, tiefen Pfanne in Butter rundum anbraten und mit Portwein ablöschen. Mit Gemüsesuppe aufgießen, Thymian zugeben und 20 bis 30 Minuten lang einkochen, bis die Flüssigkeit leicht sirupartig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Rindsfilets mit Speck umwickeln und mit Küchengarn binden.

  4. Auf beiden Fleischseiten in heißem Öl mit Butter ca. 3 Minuten anbraten. Die Speckränder rundum kurz scharf anbraten und die Filets im Backofen bei 90 °C Heißluft 10 Minuten rasten lassen.

  5. Die Frühlingszwiebeln hübsch anrichten und mit Schmorsaft beträufeln. Die Rindsfilets daraufsetzen und mit Pfeffer und Salzflocken bestreuen.