Nachspeise

Gundel-Palatschinken

Was passt besser zu Palatschinken als eine feine Nussfülle mit Rosinen und Rum, garniert mit einer warmen Schokoladensauce und einem Tupfer Schlagobers? Da heißt es nur noch: zurücklehnen und genießen.

Palatschinken, Schlagobers, Schokoladensauce, gefüllte Palatschinken, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Manuel Zauner, Stephanie Golser

Wirt und Winzer Josef Lentsch lässt in seinem Gasthaus zur Dankbarkeit die pannonische Küche hochleben und hat uns gleich dieses köstliche Rezept der Gundel-Palatschinken gekocht.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten für den Teig
150 gglattes Mehl
150 mlMilch
100 mlSoda- oder Mineralwasser
2Eier
1Eidotter
1 ELStaubzucker
1 PriseSalz
Butter zum Backen
Zutaten für die Nussfülle
20 gRosinen
5 ELRum
200 ggeriebene Walnüsse
100 mlMilch
80 gHonig
1 TLVanillezucker
1 PriseZimt
geriebene Schale von ½ Bio-Orange
Zutaten für die Schokoladensauce
125 mlWasser
200 gFeinkristallzucker
120 gDunkle Schokolade
20 gButter
Außerdem
250 ggeschlagenes Obers
Zitronenmelisseblättchen zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Mehl, Milch und Soda- oder Mineralwasser glatt rühren. Eier, Dotter, Staubzucker und Salz unterschlagen und den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

  2. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne in wenig Butter 8 dünne Palatschinken backen und auf einen Teller stapeln.

  3. Für die Fülle zuerst die Rosinen in Rum einweichen.

  4. Geriebene Nüsse und Milch in einen Topf geben und einmal kurz aufkochen. Mit Honig, Vanillezucker, Zimt und Orangenschale verrühren. Die Fülle lauwarm abkühlen lassen. Rosinen abtropfen lassen und einrühren.

  5. Für die Schokoladensauce Wasser und Zucker langsam zu einem leichten Sirup verkochen. Die Schokolade fein hacken, in den Sirup geben, schmelzen lassen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Zuletzt die Butter unterrühren.

  6. Die Palatschinken mit Nussfülle bestreichen, einrollen und auf Tellern anrichten. Mit Schlagobers garnieren und mit Schokoladensauce übergießen. Zuletzt mit frischen Zitronenmelisseblättchen garnieren und die Palatschinken leicht lauwarm servieren.

Tipps von Josef Roiss zum Rezept: Durch das Soda- oder Mineralwasser wird der Teig luftiger. Bei der Schokoladensauce nicht sparen, die soll man wirklich auftunken und schmecken können. Wenn’s doch zu viel ist, hält sie sich im Kühlschrank einige Tage. Zum weiteren Gebrauch ganz langsam erwärmen, aber nicht aufkochen.


Servus entdecken