Vorspeise

Erdäpfelcremesuppe mit Morcheln und Kerbel

So eine sämige Erdäpfelsuppe bringt die Geschmacksnerven in Schwung. Morcheln sind neben Spargel und Bärlauch die ersten Boten des Frühlings und schmecken köstlich.

Erdäpfelcremesuppe, Kerbeln, Morcheln, Palmkätzchen, Osterhase
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
400 gspeckige Kartoffeln
100 gGelbe Rüben
80 gZwiebeln
1Knoblauchzehe
200 gfrische, küchenfertige Morcheln
2 ELButter
1/8 lWeißwein
1 1/2 lklare Gemüse- oder Hendlsuppe
Salz, Pfeffer
2hartgekochte Eier, gehackt
Kerbel zum Bestreuen
4 ELSauerrahm
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Erdäpfel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

  2. Gelbe Rüben und Zwiebeln schälen und klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Morcheln in grobe Stücke schneiden.

  3. Gelbe Rüben, Zwiebeln, Knoblauch und Morcheln in Butter 10 Minuten anschwitzen. Die Hälfte davon aus dem Topf nehmen, als Einlage beiseitestellen und warm halten. Erdäpfel in den Topf geben und mit dem Gemüse kurz anrösten.

  4. Mit Wein ablöschen, mit Suppe aufgießen und so lange kochen, bis die Erdäpfel weich sind.

  5. Die Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. In tiefen Tellern verteilen und die Morcheln als Einlage in die Mitte setzen. Die gehackten Eier darüber geben und jeweils mit 1 EL Sauerrahm garnieren. Mit Kerbel bestreuen und servieren.