Beilage

Kürbis-Zwiebel-Ofengemüse

Wir servieren Kürbis-Zwiebel-Ofengemüse mit Pinienkernen. Dieses Rezept eignet sich hervorragend als Beilage oder auch Vorspeise.

Pinienkerne, Kürbis, Zwiebel, Backblech
Foto: Sonja Priller

Dazu passen gedämpfter Reis oder helles Brot.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
800 gHokkaidokürbis
1gelbe Zwiebel
1rote Zwiebel
2Knoblauchzehen
1Zimtstange
abgeriebene Schale von ½ Bio-Orange
Saft von 1 Bio-Orange
125 mlOlivenöl
3Anissterne
4 ELPinienkerne
Meersalzflocken
1getrocknete Chilischote
2 ELBalsamico
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen.

  2. Kürbis halbieren, entkernen und in 2 bis 3 cm breite Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in jeweils 8 Spalten schneiden. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheibchen schneiden. Zimtstange in grobe Stücke brechen.

  3. Orangenschale und -saft mit Olivenöl verrühren.

  4. Kürbis- und Zwiebelspalten mit Knoblauch, Zimt, Anissternen und Pinienkernen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Mit der Orangenmarinade übergießen und locker vermengen. Mit Salzflocken und zerbröseltem Chili bestreuen.

  5. Das Gemüse 25 bis 30 Minuten im Ofen schmoren und mit Balsamico beträufelt servieren.