Beilage

Frühlingsgemüse in Pergament

Das Gemüsepäckchen kann nach Herzenslaune mit Gemüse gefüllt werden. Und besonders gut schmeckt der Saft, der sich im Paket gesammelt hat. Also auf gar keinen Fall wegschütten.

Frühlingsgemüse in Pergament, Gemüse, Ofengemüse, Gemüsepaket, Karotten, Brokkoli, Radieschen, Karfiol, Fenchel, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp: Dazu passt ein Erdäpfelpüree, das mit Sauerrahm anstatt mit Butter und Milch zubereitet wird. 

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
800 ggemischtes Gemüse
1gezupfte Kräuter (Petersilie, Salbei, Brunnenkresse, Zitronenmelisse)
1kleine Knoblauchzehe (gepresst)
4 ELLeinsamenöl
Saft von 1 Zitrone
1 ELgetrocknete Blüten (z.B. aus einer Teemischung)
Salz
gemahlener Pfeffer
getrocknete Chiliflocken
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Gemüse putzen und in gleich große Stücke schneiden.
  2. Das Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.
  3. Einen großen Bogen Backpapier oder Küchenpergament auf ein Blech legen. Das Gemüse und die Kräuter darauf in der Mitte verteilen.
  4. Knoblauch, Leinsamenöl und Zitronensaft verrühren. Über das Gemüse träufeln, mit Blüten, Salz, Pfeffer und Chili bestreuen.
  5. Das Papier über das Gemüse klappen und so falten, dass die Hülle möglichst gut verschlossen ist. Mit einer Büroklammer aus Metall fixieren.
  6. Das Gemüse im Backrohr 40 Minuten garen. Die Papierhülle vorsichtig öffnen, da heißer Dampf austritt, und den entstandenen Gemüsesaft auffangen. Beim Servieren das Gemüse mit dem Saft übergießen.
Anzeige

Servus entdecken