Kuchen & Torten

Zitronentorte mit Erdbeeren

Sonnengereifte Erdbeeren und Zitronen vereinen sich zu einer süßsauren Komposition und machen diese Zitronentorte zu einer sommerlichen Nachspeise, die einfach jedem schmeckt.

Zitronentorte mit Erdbeeren, Tortenheber, Gedeck
Foto: Ingo Eisenhut

Gut zu wissen: Die Torte braucht insgesamt drei Stunden Kühlzeit.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
12 Portionen57 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Für den Mürbteig
250 gglattes Mehl
150 geiskalte Butter
80 gStaubzucker
1Dotter (Größe M)
1 PriseSalz
500 ggetrocknete Linsen zum Blindbacken
Für die Zitronencreme
120 gButter
150 mlfrischer Zitronensaft
140 gFeinkristallzucker
4Dotter (Größe M)
Außerdem
200-400 gErdbeeren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Zutaten für den Mürbteig in einer Schüssel mit den Fingern zerbröseln und auf einer Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

  2. Das Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen. Den Mürbteig 3–4 mm dünn ausrollen, in die Form legen, den Rand andrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Backpapier passend zuschneiden und auf den Teig legen. Mit den Linsen beschweren und im Ofen 10–12 Minuten blindbacken. Linsen und Backpapier entfernen und in weiteren 6–8 Minuten goldbraun backen. Den Teig vollständig abkühlen lassen.

  3. Für die Zitronencreme die Butter in einem Topf schmelzen. Zitronensaft und Zucker zufügen und unter Rühren erhitzen. Die Eidotter nach und nach mit einem Schneebesen unterschlagen und bei moderater Hitze geduldig cremig rühren. Die Zitronencreme etwas abkühlen lassen und auf den Teigboden gießen.

  4. Die Ofentemperatur auf 150 °C senken und die Torte weitere 20–25 Minuten backen. Anschließend für 2 Stunden kühl stellen.

  5. Erdbeeren in Scheiben schneiden und dekorativ auf der Torte verteilen.