Kuchen & Torten

Zitronentorte

Im unterfränkischen Wetzhausen hat Henriette Dornberger das Alte Forsthaus mit neuem Leben gefüllt. Die Konditorin hat uns ihr Rezept für eine atemberaubend gute Zitronentorte verraten.

Glas, Zitrone, Zitronenscheibe, Torte, Limettenscheibe, Zitronenmelisse, Schlagobers
Foto: Bernhard Huber

Henriette Dornberger verwöhnt ihre Gäste im „Café Forsthaus“ jeden Sonntag mit köstlichen Torten und dem süßen Zauber vergangener Zeiten.

Tipps vom Profi: 

  • Die Torte wird am schönsten, wenn man zum Schluss noch ein paar Zitronenmelisse- oder Pfefferminzblätter auf der Oberfläche verstreut.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
8 Portionen45 Minuten1:30 Stunden
Anzeige
Für den Biskuitboden
6getrennte Eier
6 ELlauwarmes Wasser
120 gZucker
1 Pkg.Vanillezucker
200 gMehl
80 gSpeisestärke
1 Pkg.Backpulver
Für die Creme
12 BlattGelatine
500 mlButtermilch
150 gZucker
abgeriebene Schale von 3 Bio-Zitronen
110 mlgepresster Zitronensaft
750 mlSchlagobers
Zum Verzieren
250 mlSchlagobers
Zitronenmelisse
dünne Bio-Zitronen- oder Limettenscheiben
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Dotter mit dem Wasser, 60 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

  2. Eiklar mit 60 g Zucker zu einem halbfesten, geschmeidigen Eischnee schlagen.

  3. Eischnee mit der Dottermasse vermischen und Mehl, Backpulver und Stärke unterheben.

  4. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben.

  5. Form in den Ofen schieben und bei 160 °C Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.

  6. Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit 3 EL Buttermilch in einen großen Schöpflöffel geben. Den Schöpflöffel bis unter den Rand in kochendes Wasser tauchen und die Gelatine vollständig schmelzen.

  7. Sofort mit restlicher Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren.

  8. Eiskaltes Schlagobers nicht zu fest schlagen und nach und nach mit einem Schneebesen unter die Buttermilch rühren.

  9. Nun den Biskuitboden halbieren und den Springformrand um den unteren Boden legen. Die Hälfte der Creme darauf verteilen.

  10. Den zweiten Boden darauflegen. Die restliche Creme darauf verteilen und glatt streichen. Über Nacht kühlen.

  11. Die fertige Torte mit geschlagenem Schlagobers bestreichen und mit Zitronenscheiben verzieren.