Vorspeise

Karpfenaufstrich mit Kren

Der Karpfenaufstrich passt besonders zu einer zünftigen Jause, mit geröstetem Schwarzbrot oder als kleine Vorspeise und schmeckt ausgezeichnet in Kombination mit pikanter Apfelmarmelade.

Rexgläser, Fischaufstrich, Karpfenaufstrich, Vorspeise, Jause, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Servus-Tipp:

  • Am einfachsten sterilisiert man die Gläser im Dampfgarer bei 100 °C. Hat man keinen zur Hand, stellt man sie in einen großen Topf, bedeckt sie mit Wasser und kocht sie aus.

  • Gerade bei der Verarbeitung von Fisch ist es besonders wichtig, sie danach nur noch mit sauberen Händen anzugreifen.

  • Ungeöffnet ist der Karpfenaufstrich im Kühlschrank 3 bis 4 Tage haltbar.

  • Die Zutaten reichen für 1 Glas à 250 Milliliter.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion10 Minuten10 Minuten
Anzeige
Zutaten
120 ggeräucherter Karpfen ohne Haut
90 gcremiger Topfen
3 gsteirischer Kren
15 gFrühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
1 TLSchnittlauch
1Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Karpfenfilet klein hacken. Mit dem Topfen glatt rühren, mit Kren, Frühlingszwiebelringen und Schnittlauch vermischen. Mit Zitronensaft abschmecken und nach Wunsch salzen und pfeffern.

  2. Gläser sorgfältig sterilisieren. Den Aufstrich einfüllen, verschließen und in den Kühlschrank stellen.