Vorspeise

Pannonische Fischsuppe

Der wilde Zander, der festfleischige Karpfen und der schwere Waller ergeben zusammen diese gesunde und vor allem köstliche Pannonische Fischsuppe.

Pannonische Fischsuppe, Karpfen, Paprika, Topf, Tischdecke
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
400 gFischfilets
Pfeffer
Salz
2kleine Zwiebeln
1Knoblauchzehe
0.5roter Paprika
0.5gelber Paprika
0.5grüner Paprika
3Tomaten
1kleine Pfefferoni
4 ELPflanzenöl
3 TLedelsüßes Paprikapulver
125 mlWeißwein
1.5 lGemüsefond
1 ELKartoffelstärke
1 ELSchnittlauch
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Fischfilets in größere Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Paprika waschen und kleinwürfelig schneiden.

  3. Tomaten kreuzweise einritzen, 3 Sekunden in heißes Wasser tauchen, eiskalt abschrecken und die Haut abziehen. Vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Pfefferoni waschen und klein hacken.

  4. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebeln darin goldbraun anrösten. Paprikapulver einrühren und mit Weißwein ablöschen. Gemüsefond zugießen und 10 Minuten lang kochen lassen. Paprikawürfel und Knoblauch zugeben und 10 Minuten lang köcheln lassen.

  5. Kartoffelstärke in etwas Wasser auflösen und die Suppe damit binden. Dann Fischwürfel, Tomaten und Pfefferoni hineingeben und kurz ziehen lassen.

  6. Fischsuppe in Tellern oder Schalen anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.