Kuchen & Torten

Apfel-Preiselbeer-Fleck mit Haselnuss-Streusel

Ein Germteigfleck ist immer eine ideale Basis für das Obst der Saison, so wie hier mit Preiselbeeren und Apfelspalten belegt.

Apfel-Preiselbeer-Fleck mit Haselnuss-Streusel, Blech, Teller, Backpapier, Apfelschale, Germteig
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Blech(e)1:20 Stunden2 Stunden
Anzeige
Für den Germteig
100 mllauwarme Milch
10 gGerm
300 gglattes Mehl
50 gZucker
50 gweiche oder zerlassene Butter
1Ei
1 PriseSalz
abgeriebene Schale von ½ Zitrone
Für den Streusel
100 gMehl
150 gKristallzucker
150 gButterstücke
100 gfein geriebene Haselnüsse
1 PriseSalz
Zimt
Vanillezucker
Außerdem
Butter und Mehl für das Blech
1,5 kgÄpfel
250 gPreiselbeerkompott
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Aus Milch, Germ und 2 EL vom Mehl ein Dampfl anrühren und kurz gehen lassen.

  2. Mehl mit den restlichen Zutaten vermischen. Das Dampfl zugeben und alles zu einem glatten Teig abschlagen. 45 Minuten gehen lassen.

  3. Inzwischen das Mehl für den Streusel in eine Schüssel sieben. Zucker zugeben und Butterstücke, Haselnüsse, Salz, Zimt und Vanillezucker mit den Händen einarbeiten. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  4. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Den Germteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein befettetes, bemehltes Backblech legen.

  6. Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Preiselbeerkompott auf den Teig streichen und die Apfelspalten dachziegelartig darüberschichten.

  7. Den Streusel über die Äpfel bröseln und den Fleck im Backrohr auf der mittleren Schiene 35–40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen in Quadrate schneiden.