Hauptspeise

Landhendlbrust in Heu mit Eierschwammerlnudeln

Gut verschnürt darf die Hendlbrust in ihrem Heubett eine halbe Stunde lang garen bis wir sie mit den Eierschwammerlnudeln in feiner Oberssauce servieren.

Hühnerbrust, Bandnudeln, Sauce, Heu, Haptspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten50 Minuten
Anzeige
Zutaten
4Handvoll Bergwiesenheu
4Hühnerbrüste mit Haut
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
2 TLgerebelte getrocknete Heublumen
4große, kurz blanchierte Kohlblätter, vom Strunkansatz befreit
Für die Eierschwammerlnudeln
200 gBandnudeln
3geschälte Schalotten
1geschälte Knoblauchzehe
1 ELButter
1 ELÖl
400 gtrocken geputzte Eierschwammerl
100 mlSchlagobers, leicht geschlagen
60 mlWeißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 ELPetersilie, grob gehackt
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Heu heiß abwaschen und beiseitestellen. Hühnerbrüste mit Salz, Pfeffer und gere­belten getrockneten Heublumen würzen, mit der Haut braten.

  2. Die Kohlblätter trocken tupfen, mit Heu belegen, die Hühnerbrüste drauflegen, noch einmal mit Heu belegen, dann das Kohlblatt einschlagen und locker mit einer Schnur zusammenbinden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, Hühnerpakete beidseitig an­braten und im vorgeheizten Backrohr bei 150 °C 25 bis 30 Minuten garen.

  3. Währenddessen die Bandnudeln in Salz­wasser bissfest kochen.

  4. Schalotten und Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit Öl und Butter anschwitzen. Eierschwammerl zugeben, durchschwenken und mit Schlagobers, Weißwein, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Bandnudeln zugeben und durch­schwenken. Hühnerbrüste auspacken und mit den Schwammerlnudeln servieren.

Servus entdecken