Hauptspeise

Maishendlbrust im Speckmantel

Heute servieren wir saftige Hühnerfilets vom Maishendl ummantelt mit knusprigem Speck. Für das Extra im Geschmack sorgen frische Salbeiblätter.

Maishendlbrust, Speckmantel, Salbeiblätter, Hauptspeise, Huhn, Servus Rezept
Foto: Philip Platzer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:15 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
4Maishendlbrüste
Salz, Pfeffer
Schale von 1/2 Bio-Orange
2Knoblauchzehen
Sonnenblumenöl
2Lorbeerblätter
ev. 1 Chilischote
150 gin dünne Scheiben geschnittener Speck
Öl zum Braten
ca. 12 Salbeiblätter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Hendlbrüste jeweils in 2 Hälften teilen, salzen und pfeffern. Orange sehr dünn schälen, Schale in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen schälen und hacken.

  2. Sonnenblumenöl in einer Pfanne leicht erwärmen, dann Knoblauch, Lorbeerblätter und die Orangenschale dazugeben.

  3. Hühnerfilets in die Ölmarinade legen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen. (Wer die Marinade schärfer will, gibt eine entkernte und in Streifen geschnittene Chilischote dazu.)

  4. Hühnerfilets aus dem Öl nehmen, etwas abtupfen und eng in die Speckscheiben einwickeln. Speck eventuell mit einem Zahnstocher feststecken.

  5. Filets mit den Salbeiblättern in einer ofenfesten Pfanne mit etwas Öl knusprig anbraten und dann im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C etwa 15 Minuten garen. Mit Weißbrot und Blattsalat servieren.

Servus entdecken