Hauptspeise

Maibock mit Apfel-Mairübchen-Salat

Das erste Wild des Jahres gibt es dann, wenn auch Wildkräuter und Gemüse in die Gänge kommen, zum Beispiel die würzige Schafgarbe und die Navette. Passend dazu servieren wir heute Maibock mit Apfel-Mairübchen-Salat.

Maibock mit Apfel-Mairübchen-Salat, Schafgarbe, Besteck, Tablett
Foto: Ingo Eisenhut
Zartes Wild trifft auf wilde Kräuter – eine ausgesprochen köstliche Kombination.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen13 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
2 ELApfelessig
1Spritzer Zitronensaft
3-4 ELkaltes Rapsöl
Salz, Pfeffer
4Mairübchen (Navetten)
2-3Radieschen
1weiße Zwiebeln
2kleine Granny-Smith-Äpfel
Saft von ½ Zitrone
500 gausgelöstes Rehrückenfilet vom Maibock
2 TLWildgewürz
2 ELRapsöl
2 ELgezupfte Minze und Schafgarbe rote Kresse zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Vinaigrette Essig, Zitronensaft, Rapsöl, Salz und Pfeffer verrühren.

  2. Mairübchen schälen und mit Radieschen in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebel schälen und in sehr feine Ringe schneiden. Äpfel halbieren, ohne Kerngehäuse in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft marinieren.

  3. Rehrückenfilet mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz einreiben und in Öl rundum leicht rosa braten.

  4. Mairübchen, Radieschen, Äpfel und Zwiebeln dekorativ anrichten und mit Vinaigrette beträufeln. Rehfilets quer halbieren, längs in dicke Scheiben schneiden und auf die Teller verteilen. Das Gericht mit Minze, Schafgarbe und Kresse garnieren und rasch servieren.