Nachspeise

Marillenauflauf mit Likör

Nicht nur die Süße der Marille, sondern auch die des aromatischen Likörs lassen uns diese Nachspeise mit allen Sinnen genießen. Feinschmecker können den fertigen Auflauf auch noch mit Marillenlikör übergießen, um den optimalen Geschmack zu erleben.

Marille, Auflaufform, Walnuss, Blätter
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
3altbackene Semmeln
500 gMarillen
80 gButter
100 gFeinkristallzucker
100 ggeriebene Walnüsse
4Eier
4 ELMarillenlikör
zerlassene Butter für die Form
1 ELZucker zum Bestreuen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Semmeln in warmem Wasser einige Minuten einweichen, ausdrücken und in etwa 1 Zentimeter große Würfel schneiden.

  2. Das Backrohr auf 170 °C Umluft vorheizen.

  3. Marillen halbieren und entkernen.

  4. Butter und Zucker schaumig rühren. Eier trennen, Dotter nach und nach unter die Buttermasse rühren. Semmeln, Nüsse und Likör locker untermengen. Eiklar zu steifem Schnee schlagen, vorsichtig unter die Masse heben.

  5. Eine flache Auflaufform buttern, die Masse einfüllen, die halben Marillen draufsetzen und mit Zucker bestreuen. Im Ofen zirka 40 Minuten backen.