Hauptspeise

Oberaudorfer Saibling im Blätterteig

Der fettarme Saibling mit vitaminreicher Gemüsebeilage ist eine gesunde Mahlzeit, die trotzdem sättigt und schmeckt.

Saibling im Blätterteig (BIld: Eisenhut & Mayer)
Foto: BIld: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1:30 Stunden1:30 Stunden
Anzeige
Zutaten
8Blätterteigblätter (3x8 cm)
1Ei
1 TLAnissamen
Zutaten für das Gemüsepüree
250 gKarotten
250 gPastinaken
1kleine Zwiebel
1gehackte Knoblauchzehe
40 gButter
1 TLZucker
1Weißwein
1 TLZucker
200.5 mlObers
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zutaten für die roten Rüben
4Rote Rüben
1 TLKümmelsamen
1 TLFenchelsamen
40 gButter
1 ELZucker
100 mlHimbeeressig
100 mlGemüsesuppe
1Butterflocke
Zutaten für den Saibling
4Saiblingfilets
Saft von einer halben Biozitrone
1 ELOlivenöl
4Thymianzweige
1Knoblauchzehe
1 ELButter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Backrohr auf 200 °C vorheizen, Blätterteig mit Ei bestreichen, mit Anis bestreuen und knusprig backen. 
  2. Für das Püree Gemüse grob würfeln, in Butter glasig dünsten und mit Zucker ohne Farbe karamellisieren. Mit Wein ablöschen, Obers zugießen und cremig einkochen. Pürieren und würzen. 
  3. Die Roten Rüben in Salzwasser mit Gewürzen weich kochen, schälen und in Stifte schneiden. In einer Pfanne mit Butter glacieren und mit Zucker karamellisieren. Himbeeressig zugießen, um ein Viertel reduzieren und mit Suppe aufgießen. Aufkochen, Temperatur senken, Butterflocken einrühren und würzen. 
  4. Saiblingsfilets in je zwei Rechtecke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Im Öl auf der Haut anbraten, Thymian und Knoblauch zugeben und wenden. Butter beifügen, aufschäumen und die Filets damit beträufeln. 
  5. Rote Rüben auf Tellern verteilen. Blätterteig abwechselnd mit Gemüsepüree und Saibling auf die Teller schichten.

Servus entdecken