Vorspeise

Paprika mit Schwarzbrot, Steinpilzen und Ochsenmark

Versionen vom Gefüllten Paprika gibt es so viele wie Sterne am Himmel. Aber, unser Rezept, das mit viel Schwarzbrot, Steinpilzen und oben drauf mit einer Scheibe Ochsenmark im Ofen überbacken wird, ist bestimmt eines der besten.

Ochsenmark, Paprika, Steinpilze, Suppenteller, Lorbeerblätter
Foto: Ingo Eisenhut
Herzhaft gefüllter Paprika aus dem Ofen mit viel Paradeissauce.  
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen30 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
2gelbe Paprika
2rote Paprika
200 gSteinpilze
1rote Zwiebel
2Knoblauchzehen
4 Scheibe(n)Schwarzbrot
60 gButter
1 ELKapern
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
3 ELgrob gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
4 Scheibe(n)Ochsenmark
4 ELzerlassene Butter
250 mlpassierte Paradeiser
1 SchussRotwein
2 Zweig(e)Liebstöckl
2Lorbeerblätter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Von den Paprikaschoten je einen Deckel abschneiden und die Paprika mit einem Löffel aushöhlen.

  2. Steinpilze in 1 cm große Stücke schneiden.

  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Schwarzbrotscheiben entrinden und in gleichmäßige Würfel schneiden.

  4. Brot, Steinpilze, Zwiebel und Knoblauch in Butter goldbraun anrösten. Kapern, Zitronenschale und Petersilie zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen.

  6. Brotmasse in die Paprika füllen und mit Ochsenmarkscheiben belegen.

  7. Gefüllte Paprika in eine Form setzen und mit Butter beträufeln.

  8. Passierte Paradeiser mit einem Schuss Rotwein verrühren und um die Paprika gießen. Liebstöckl und Lorbeer zugeben.

  9. Gefüllte Paprika im Ofen 30 Minuten braten und heiß servieren.