Vorspeise

Pikanter Hühnersalat mit Pfefferoni

Wenn es draußen bitterkalt ist, sorgt feuriger Genuss für innere Wärme. Dazu ein paar Vitamine, und fertig ist der Salat.

Salat, Pfefferoni, Hühnerstücke, Vorspeise, Servus Rezepet
Foto: Thomas Apolt
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten28 Minuten
Anzeige
Zutaten
4Hühnerbrüste mit Haut
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
3 ELMaiskeimöl
1kleiner Endiviensalat
2 Stück(e)Stangensellerie
2Pfefferoni
2 ELEstragonessig
1 PriseZucker
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Hühnerbrüste mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

  2. Maiskeimöl in eine beschichtete Pfanne gießen, Hühnerbrüste mit der Hautseite nach unten einlegen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 8 Minuten lang braten. Hühnerbrüste aus der Pfanne nehmen und den Bratenrückstand zum Überkühlen beiseitestellen.

  3. Endiviensalat putzen, waschen und trocknen. Stangensellerie schälen und in dünne Scheiben schneiden. Pfefferoni waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

  4. 2 EL Bratenrückstand mit Estragonessig zu einem Dressing verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. In einer Schüssel Endiviensalat und Stangensellerie damit marinieren.

  5. Hühnerbrüste in Scheiben schneiden, in den Salat mischen und mit Pfefferoni in Scheiben bestreuen.

Servus entdecken