Vorspeise

Hendlsalat mit Rahm und Jungzwiebeln

Weißer Bierrettich, viele Jungzwiebel und eine köstliche Sauerrahm-Marinade machen diesen Hendlsalat bestimmt zum Lieblingsessen aller Salatliebhaber.

Salat, Hendlfilet, Jungzwiebeln, Rahm, Brot
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen45 Minuten1:15 Stunden
Anzeige
Zutaten
3Hendlbrüste (ohne Haut und Knochen)
1Lorbeerblatt
1/2 lklare Hendlsuppe
400 gweißer Bierrettich
Salz
Für die Marinade
Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
4 ELWeißweinessig
2gepresste Knoblauchzehen
4 ELgutes Distelöl
150 gSauerrahm
Pfeffer
Zutaten
3Jungzwiebeln
Distelöl zum Beträufeln
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Hendlbrüste mit dem Lorbeerblatt in die heiße Suppe geben und bei moderater Hitze unter dem Siedepunkt ca. 30–35 Minuten ziehen lassen. Den Fond kann man für eine Nudelsuppe weiterverwenden.

  2. Rettich schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Leicht salzen und 10 Minuten ziehen lassen.

  3. Alle Zutaten für die Marinade glatt rühren.

  4. Hendlbrüste noch warm in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit Rettich und der Marinade vermischen und 30 Minuten ziehen lassen.

  5. In der Zwischenzeit Jungzwiebeln in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit eiskaltem Wasser bedecken und 25 Minuten lang ziehen lassen. Anschließend in ein Sieb leeren und abtropfen lassen.

  6. Hendlsalat anrichten, mit Jungzwiebeln dekorativ bestreuen und mit Distelöl beträufeln. Mit geröstetem Brot servieren.