Anzeige

Naturapotheke

Hautberuhigende Gesichtscreme

Nachtkerze und Majoran sind ein wunderbares Gespann für die Pflege sensibler Gesichtshaut. Wir haben eine milde Creme gerührt, die müde und trockene Haut wieder strahlen lässt.

Gesichtscreme mit Nachtkerze und Majoran (Bild: Luana Fonseca)
Foto: Luana Fonseca

Wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen das Gesicht sanft kitzeln und die Haut genug von Wind und Kälte hat, fühlt sie sich oft unangenehm trocken an.

Nachtkerze stärkt und schützt

Gut, dass uns die Natur Heilkräuter liefert, die der Haut helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Das Öl der lieblich duftenden Nachtkerze ist eine Wohltat und lindert Entzündungen. Etwa solche, die durch Sonnenbrand beim Skifahren in den Bergen entstehen. Es stärkt die Hautbarriere und schützt sie vor Feuchtigkeitsverlust. Außerdem macht Nachtkerzenöl rissige Haut wieder geschmeidig und schenkt Elastizität. Infolge seines hohen Gehalts an Fettsäuren, besonders der Linolsäure, zeigt Nachtkerzenöl auch bei der Behandlung von Neurodermitis nachweislich positive Wirkung. Die Anwendung von Nachtkerzenöl erfordert jedoch etwas Geduld. Es kann schon ein paar Wochen dauern, bis die Wirkung eintritt.

Majoran belebt und heilt

Auch der aromatische Majoran ist eine vielseitige Heilpflanze. In der Volksmedizin gilt er als hautheilend und wird gerne zur Regeneration von sonnengestresster, ausgetrockneter Haut eingesetzt. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften helfen bei Unreinheiten oder Ekzemen. Majoran wirkt außerdem durchblutungsfördernd und belebt die müde, manchmal fahl wirkende Winterhaut. Er ist auch als natürliches Antibiotikum bekannt.

Anzeige
  • 10 g Bienenwachs
  • 50 g Nachtkerzenöl
  • 10 g Lanolin
  • 10 Tropfen ätherisches Majoranöl
  1. Zwei feuerfeste Gefäße für das Wasserbad herrichten. In eines gibt man das Bienenwachs, in das andere das Nachtkerzenöl und das Lanolin, die man vorsichtig zum Schmelzen bringt.
  2. Sobald das Bienenwachs geschmolzen ist, herausnehmen. Die Nachtkerzenöl-Lanolin-Mischung rasch und nur ganz kurz auf über 80 °C erwärmen und anschließend vorsichtig zum Wachs gießen. Das Nachtkerzenöl darf nur kurz erhitzt werden, weil sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verlorengehen.
  3. Die Creme aus dem Wasserbad nehmen und so lange mit dem Schneebesen rühren, bis die Konsistenz von klar-flüssig in trüb-fest übergeht.
  4. Danach kurz weiterrühren, anschließend zehn Tropfen Majoranöl dazuträufeln, alles gut vermischen und rasch in Döschen füllen.
Abo
Abo mit Duftkerze als Geschenk
  • Servus-Abo - 12 Hefte jährlich erhalten

  • Servus-Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs & mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemogras, Honigöl) kostenlos dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!
Anzeige

Servus entdecken