Hauptspeise

Schinkenfleckerl mit Bergäse überbacken

Unsere Schinkenfleckerl mit Bergkäse überbacken schmecken genauso herzhaft wie auf der Alm – und der Duft des Bergkäses, der aus dem Rohr kommt, macht die Vorfreude darauf noch Größer.

Schinkenfleckerl, überbacken, Käse, Grüner Salat, Lauch, Lilien, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen2:20 Stunden3 Stunden
Anzeige
Für den Nudelteig
150 gglattes Mehl
4Eidotter (Größe M)
2 TLSonnenblumenöl
1-2 ELWasser
0,5 TLfeines Salz
etwas griffiges Mehl
Salz zum Kochen
Für die Schinkenfleckerl
20 gzerlassene Butter
40 gWeißbrotbrösel (Panko-Mehl)
100 gweiße feine gehackte Zwiebeln
250 gBeinschinken (2 mm dick in kleine Fleckerl geschnitten)
2 ELButter
4Eidotter
250 gSauerrahm
150 mlObers
Salz, Pfeffer
2 ELgehackte Kräuselpetersilie
60 ggeriebener Bergkäse
4Eiklar, zu Schnee geschlagen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Fleckerl Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Dotter, Öl, Wasser und Salz hinein­geben. Mit einer Gabel die Dotter mit dem Mehl in der Mulde verrühren. Restliches Mehl einarbeiten, alles zu einem festen Teig verkneten. In Frischhaltefolie 45 Minuten rasten lassen.

  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 mm dünn aus­rollen und in 1,5 cm große Quadrate schneiden. Die Fleckerl auf einer Holzplatte ausbreiten und etwas antrocknen lassen.

  3. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und kalt abschrecken.

  4. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit 2 EL Bröseln ausstreuen.

  5. Zwiebeln und Beinschinken 2–3 Minuten lang in Butter andünsten.

  6. Eidotter mit Sauerrahm und Obers verrühren, würzen und mit Schinken, Nudeln, Petersilie und 20 g Bergkäse vermengen. Eischnee mit den restlichen Bröseln locker unter die Nudeln heben.

  7. Die Masse in die Form füllen, mit dem restlichen Bergkäse bestreuen und im Backrohr zirka 30–35 Minuten backen. Dazu passt ein grüner Salat.