Anzeige

Selbermachen

5 Ideen für selbst gemachte Adventkalender

Mit Sackerln, kleinen Dosen und Socken lassen sich schöne Adventkalender basteln – lassen Sie sich inspirieren!

Adventkalender aus Dosen (Foto: iStock)
Foto: iStock
Und was kommt in die Döschen hinein? Ein bisschen Süßes, ein paar kleine Spielsachen, Stifte und Bastelutensilien, ein Gutschein für einen Ausflug ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Sie sind kein Freund von vorgefertigten und vorgefüllten Adventkalender aus dem Handel? Wir auch nicht. Denn die Freude, 24 kleine Überraschungen vorzubereiten, die genau auf die beschenkte Person zugeschnitten sind, wollen wir uns nicht nehmen lassen. Noch schöner ist es, wenn der Adventkalender auch selbstgemacht ist. Hier sind fünf Ideen für Adventkalender zum Selbstbefüllen:

Adventkalender mit Packerln

Anzeige
Adventkalender, Weihnachten, Servus, Advent
Foto: Mauritius Images
Ein dekorativer selbst gebastelter Baum eignet sich perfekt für die kleinen Päckchen.

Für diesen Kalender brauchen Sie ein bisschen handwerkliches Geschick. Den Deko-Baum können Sie aus einer dünnen Holzplatte basteln und die Überraschungen in verschieden große Packerl einpacken, die Sie mit Nummern bestempeln oder bekleben.

Adventkalender mit Sackerln

Adventkalender, Weihnachten, Servus, Advent
Foto: iStock
Kleine Holzstäbe als Halterung für die Kalendersackerl sind praktisch und sehen auch noch gut aus.

Dieser Weihnachtskalender wird aus Papiersackerln, Spagat, Geschenkpapier und Holzstöcken gebastelt. Die Sackerl lassen sich beliebig mit aus Geschenkpapier ausgeschnittenen und bemalten Ziffern dekorieren.

Adventkalender mit Socken

Adventkalender, Weihnachten, Servus, Advent
Foto: iStock
Alte Socken müssen nicht weggeworfen werden, sie sind optimale Adventkalender-Säckchen.

12 Paar Socken, Geschenkband und Holzplättchen für die Ziffern. Mehr braucht's nicht für diesen raffinierten Adventkalender. Praktisch dabei: Die Geschenke können mal groß, mal klein sein – die elastischen Socken passen sich an der Größe der Überraschungen an.

Adventkalender mit Kärtchen

Adventkalender, Weihnachten, Servus, Advent
Foto: iStock
Es müssen nicht immer große Geschenke sein, auch nette Worte in Briefchen-Form ergeben einen tollen Adventkalender.

Ein Adventkalender muss nicht immer mit Geschenken oder Süßigkeiten befüllt werden. Eine schöne Idee ist es, bunte Kärtchen zu basteln, auf denen herzliche Botschaften, Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen, schöne Weihnachtsgedichte stehen oder auch Fotos kleben. Die Kärtchen kann man umgedreht hängen lassen, so hat man auch nach Ablauf der 24 Tage eine schöne Wanddeko daheim.

Adventkalender mit kleinen Geschenkdosen

Adventkalender aus Dosen (Foto: iStock)
Foto: iStock
Und was kommt in die Döschen hinein? Ein bisschen Süßes, ein paar kleine Spielsachen, Stifte und Bastelutensilien, ein Gutschein für einen Ausflug ... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Wer gerne 24 liebevolle Kleinigkeiten schenkt, kann sie in kleine Geschenkdosen einpacken. Wenn Sie keine fertig nummerierten Holzsterne finden, lassen sich solche Dekosternchen auch leicht bestempeln. Die Döschen können Sie dann lose auf einem Tisch drapieren oder auch auf ein Brett kleben und dieses aufhängen oder aufstellen.

Anzeige