Salat

Spinatsalat mit Beinschinken, Topinambur und Ei

Für den frischen Spinatsalat rühren wir eine Marinade aus Orangensaft, kräftigem Rotweinessig, scharfem Senf und feinem Haselnussöl an und servieren ihn mit einem saftigen Beinschinken und wachsweichen Eiern.

Junger Spinat, gehackte Nüsse, Schinken, hartgekochtes Ei, Salat, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen15 Minuten35 Minuten
Anzeige
Zutaten
200 gjunger Spinat
150 gBeinschinken
4Eier
2 ELfrischer Orangensaft
2 ELRotweinessig
0,5 TLscharfer Senf
4-5 ELHaselnussöl
Salz, Pfeffer
1 ELSonnenblumenkerne
1 ELgehackte Haselnüsse
200 gTopinambur
Frittieröl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Spinat in kaltem Wasser waschen und trocken schleudern. Beinschinken in Streifen schneiden, Jungzwiebel fein schneiden.

  2. Die Eier zirka 7 Minuten wachsweich kochen.

  3. Orangensaft, Essig, Senf und Öl gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Sonnenblumenkerne und Haselnüsse in einer Pfanne trocken rösten.

  5. Topinambur schälen, in zirka 1 cm große Würfel schneiden und in wenig Frittieröl knusprig goldbraun backen. Auf Küchenpapier entfetten und mit Salz würzen.

  6. Die Eier schälen und halbieren.

  7. Spinat mit Beinschinken, Jungzwiebeln, der Hälfte der Sonnen­blumenkerne und Haselnüsse mit der Vinaigrette marinieren und sofort mit den Eiern anrichten. Mit Topinambur und den übrigen Sonnenblumenkernen und Haselnüssen bestreut servieren.