Vorspeise

Steinpilze mit Weingartenpfirsichen

Wie es schmeckt, wenn man Steinpilze mit Pfirsichen und Schalotten in Oberssauce zu gegrillten Rispenparadeisern serviert? Einfach herrlich.

Steinpilze mit Weingartenpfirsichen (Bild: EIsenhut & Mayer)
Foto: EIsenhut & Mayer
Anzeige
Menge
4 Portionen
Anzeige
Zutaten
1große Schalotte
1Knoblauchzehe
2 ELButter
300 gSteinpilze (frisch)
Salz
Pfeffer
2 ELgehackte Petersilie
2weiße Weingartenpfirsiche (oder 3 Saturnpfirsiche)
65 mlHühnerfond
65 mlObers
1Riesling-Essig
4Cocktailparadeiser
Olivenöl
Rohrzucker zum Wälzen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schalotte und Knoblauch fein hacken und in Butter glasig dünsten.
  2. Steinpilze putzen und blättrig schneiden. Zur Schalotte geben, die Hitze steigern und hellbraun braten. Salzen, pfeffern und mit Petersilie bestreuen.
  3. Pfirsiche kurz blanchieren und die Haut abziehen. In schmale Scheiben schneiden und zugeben.
  4. Mit Hühnerfond und Obers ablöschen, ca. 3 Minuten sanft köcheln lassen. Zum Schluss mit Essig abschmecken.
  5. In der Zwischenzeit Paradeiser mit einer Stecknadel ein paar Mal einstechen. Mit Olivenöl bestreichen und in Rohrzucker wälzen. Auf ein Backpapier legen und bei 250 °C im Backrohr 5 Minuten lang übergrillen.
  6. Steinpilze mit Weingartenpfirsichen und den Paradeisern garnieren und heiß servieren.

Servus entdecken