Hauptspeise

Karpfen, mit Liebstöckl im Papierpackerl gegart

Wir garen den Fisch in einem Packerl aus Backpapier. Darin befinden sich auch Jungzwiebeln, Orangen, Zitronen sowie frischer Liebstöckel.

Karpfen mit Liebstöckl im Papierpackerl gegart (Bild: Eisenhut & Mayer)
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen40 Minuten40 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Bio-Zitronen
2Bio-Orangen
2Jungzwiebeln
50 mlgutes Distelöl
4 TLHonig
4geschröpfte Karpfenfilets à 180 g
Salz
bunter Pfeffer
4Liebstöcklzweige
geröstete Weißbrotscheiben
4Backpapierbögen
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 150 °C Umluft vorheizen.
  2. Zitronen und Orangen mit einem scharfen Messer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Jungzwiebeln in Streifen schneiden und mit den Zitrusscheiben auf die Backpapierbögen verteilen. Mit je 1 Esslöffel Distelöl und je 1 Teelöffel Honig beträufeln. 
  3. Die Karpfenfilets mit Salz und Pfeffer bestreuen, auf die Zitrusscheiben legen und einen Zweig Liebstöckl auf die Fische geben.
  4. Die Backpapierbögen möglichst dicht, am besten mit einer Büroklammer aus Metall, verschließen und auf ein Backblech setzen. Die Karpfenfilets im Ofen 20 bis 25 Minuten garen. 
  5. Die Packerln vorsichtig öffnen (heißer Dampf entweicht!) und die Karpfenfilets mit geröstetem Weißbrot servieren.

Servus entdecken