Vorspeise

Suppenhenn mit selbst gemachten Nudeln

Ach, ich armes Suppenhuhn, muss die ganze Arbeit tun! ... Ja, diese Suppe kocht sich gewissermaßen von allein, da bleibt genug Zeit für die Nudelproduktion.

Nudeln, Suppe, Wurzelgemüsewürfel, Hühnerstücke, Huhn, Vorspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer

Das Suppenhuhn, das hier im Topf landet, darf ruhig ein etwas größeres und älteres Exemplar sein, das Fleisch wird beim Kochen schön weich. Hühnersuppe schmeckt nicht nur köstlich, sie gilt auch als kräftigendes Haus- und Heilmittel.

Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen1 Stunde2 Stunden
Anzeige
Für die Nudeln
125 gMehl
1Ei
Für die Suppe
1Suppenhuhn (ca. 1,5 kg)
2Lorbeerblätter
10Pfefferkörner
5angedrückte Wacholderbeeren
2gehackte Knoblauchzehen
2Thymianzweige
5Petersilstängel
0,5 TLSafran
4mittelgroße Karotten
3Gelbe Rüben
2Petersilwurzeln
1Zwiebel
60 gLauch
Salz
1 PriseMuskatnuss
evtl. Suppenwürze
4 ELSchnittlauch
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Für die Nudeln Mehl mit Ei und 1 bis 2 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dritteln und jeweils sehr dünn ausrollen. Auf einem Geschirrtuch ca. 30 Minuten trocknen lassen. Die Teigfladen locker einrollen und mit einem scharfen Messer in möglichst dünne Streifen schneiden. Auseinanderrollen und wieder auf dem Geschirrtuch trocknen lassen, dabei immer wieder auflockern.

  2. Das Huhn waschen, trocken tupfen und in vier Teile teilen. Mit den Innereien in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Die Hitze reduzieren, die Gewürze und den Knoblauch zugeben und die Suppe schwach wallend kochen.

  3. In der Zwischenzeit das Gemüse schälen und putzen. Nach etwa 30 Minuten die geviertelte Zwiebel und das restliche Gemüse im Ganzen zugeben. Bei Bedarf Wasser nachfüllen.

  4. Wenn das Gemüse bissfest ist, herausnehmen, kleinwürfelig schneiden und warmhalten.

  5. Wenn das Hühnerfleisch weich ist, die Hühnerteile herausheben und die Haut entfernen. Das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden.

  6. Die Hühnersuppe abseihen, mit Salz, Muskatnuss und bei Bedarf mit etwas Suppenwürze abschmecken.

  7. Die getrockneten Nudeln in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, vom Herd nehmen und etwa 1 Minute ziehen lassen.

  8. Fleisch und Gemüse auf Tellern verteilen, die Nudeln darübergeben und mit heißer Suppe aufgießen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.