Anzeige

Wohnen

So wird die Küche glänzend sauber

Wie man mit Apfelschalen, Waschmittel oder Rasierschaum die Küche wieder blitzblank sauber bekommt.

Text: Luisa Gareis

Das Baby weint, an der Tür läutet es, und die Milch am Herd geht sprudelnd über. Solch hässliche Spuren einer geballten Ladung Alltag lassen sich im Nu entfernen. 

  1. Angebrannte Reste auf der Herdplatte: Die schmutzigen Stellen etwas befeuchten, Speisesalz draufstreuen, einwirken lassen – und dann mit einem Tuch abwischen. 

  2. Angebrannte Reste in Töpfen: Ein wenig Wasser mit einem Schuss Waschmittel kurz aufkochen, dann die verkohlten Rückstände einfach wegwischen. 

  3. Flecken auf dem Topfboden: Apfelschalen ca. 5 Minuten in etwas Wasser kochen, danach 10 Minuten ziehen lassen, Boden abreiben – und er glänzt wie neu.

  4. Teigreste im Backrohr: Passt Rasierschaum ins Backrohr? Ja, und zwar besonders auf hartnäckige Überbleibsel vom letzten Keksebacken. Einfach draufsprühen, großzügig einwirken lassen, feucht nachwischen – und weg ist der Dreck.

Anzeige
Abo
Abo mit Servus-Kochbuch als Geschenk
  • 12 x Servus in Stadt & Land

  • Servus Kochbuch Band 2 gratis dazu

  • nur € 49,90

Jetzt Prämie sichern!

Servus entdecken