Suppe

Traunkirchner Klostersuppe

Klosterstuben-Wirt Wolfgang Gröller in Traunkirchen wird bei seinen Gästen für seine traditionelle Krautsuppe mit ein bisserl gebratenem Bauchspeck sehr geschätzt.

Traunkirchner Klostersuppe, Suppe, Gemüsesuppe, Krautsuppe, Erdäpfel, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen45 Minuten45 Minuten
Anzeige
Zutaten
1große Zwiebel
0.5große Karotte
0.5Gelbe Rübe
0.5Lauch
0.5Petersilwurzel
2Erdäpfel
0.5Weißkrautkopf
2Knoblauchzehen
120 gBauchspeck (gewürfelt)
30 mlButterschmalz
1 Prisefeiner Zucker
1 PriseKümmel
1 TLedelsüßes Paprikapulver
2 ELgehackte Petersilie
1 ELSchnittlauch
250 mlfruchtiger Weißwein
1 lGemüsesuppe
125 mlSauerrahm
Meersalz und Pfeffer
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Zwiebel hacken, Erdäpfel würfeln und Wurzelgemüse in Streifen schneiden. Weißkraut in feine Streifen hobeln.
  2. In einer großen Kasserolle Butterschmalz erhitzen und darin Zwiebel, Erdäpfel und Weißkraut andünsten.
  3. Nach 10 Minuten Knoblauch, Karotten, gelbe Rüben und Petersilwurzel dazugeben und weiterdünsten. Nach weiteren 5 Minuten den Lauch dazugeben. Kurz danach mit Paprikapulver stauben.
  4. Mit Weißwein ablöschen, leicht einkochen lassen. Mit Gemüse oder Rindsuppe auffüllen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  5. Mit gehackter Petersilie, Kümmel, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Servieren Suppe in tiefe Teller geben und je einen Löffel glatt gerührten Sauerrahm in die Mitte setzen. Mit knusprig gebratenen Bauchspeckwürfeln und fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Servus entdecken