Anzeige

Ausflüge

Restaurant Moritz

Anja-Margaretha Moritz und Roman Pichler betreiben das im satten Grün der saftigen Wiesen und Felder Unterkärntens eingebettete Restaurant Moritz in Grafenstein in dritter Generation. Ihre wichtigsten Säulen: Liebe – Leidenschaft – Stärke.

Ausflüge, Wirtshaus, Restaurant Moritz, Gastgarten, Grafenstein, Kärnten
Foto: Daniel Gollner
Der lauschige Gastgarten eignet sich für Feiern aller Art.

Ein Koch ist Entdecker, Landwirt, Erfinder und Künstler – vereinen sich diese Elemente, so schmeckt und fühlt man sofort die Passion welche hinter jedem Gericht steht. Den Geschmack der Natur am Gaumen – die leuchtenden Farben im Antlitz und die Nachhaltigkeit im Sinn! In Romans Küche dominieren Gemüseraritäten aus dem Hausgarten sowie seltene Blüten und Kräuter aus Wald und Wiese. Allein Zutaten aus der Region kommen in die Küche und finden ihren Weg auf den Tisch.

Auch die Weinkarte lässt keine Wünsche offen und zählt zu den spannendsten des Landes. Holundersaft und Minze-Melissen-Saft sind selbst gemacht.

Anzeige

Als Vorspeise gibt es Schaumsuppe von der jungen Erbse mit Bauernschinken und Lavendelbrioche. Es folgt eine Quellwasserforelle von Albin Offner aus Krejanzach auf Müllerin-Art mit Mandeln, Knoblauch und Bio-Petersilkartoffeln von Familie Viertmayr, dazu gemischte Blattsalate aus dem Hausgarten. Und zum Abschluss ein Sorbet aus grünem Apfel, Basilikum und Himbeere.

Klein und doch großartig ist das Restaurant Moritz in Grafenstein.

Spezialitäten in der Übersicht

Ein Wirtshausbesuch aus „Unsere liebsten Wirtshäuser“, erschienen im Servus-Verlag.

Anzeige