Anzeige

Ausflüge

Restaurant Hoamat

Vor wenigen Jahren haben Bianca Rohrer und Ulrich Matlschweiger das Restaurant „Hoamat“ in Landl in der Steiermark übernommen. Das Paar schwören auf typische Regionalkost auf der Karte.

Ausflüge, Wirtshaus, Restaurant Hoamat, Wirtshaus, Landl, Steiermark
Foto: Thomas Sattler
In idyllischer Aussichtslage liegt das Restaurant Hoamat.

An einem sonnigen Tag konnten wir hier bei angenehmen Temperaturen unter blauem Himmel genießen. Die Einheimischen erfreuten sich an Backhendl & Co. Wir starten mit einem marinierten Ziegenkäse von der Bio-Hofkäserei Milwisch in Mooslandl mit frisch gepflückten Wildkräutern. Damit harmonierte ein Apfel-Johannisbeersaft von der Mostkellerei Veitlbauer. Den würzigen Käse für die cremige Ennstaler Steirerkassuppe beziehen die beiden vom Schermerhof, einem Biobauernhof in Hall bei Admont. Diese einmalige Suppe mit knusprig gerösteten Schwarzbrotwürferln empfand der Gaumen wie immer als kulinarische Himmelfahrt. Als perfekter Begleiter dazu erwies sich der Veitlbauer-Streuobstwiesenmost „Brünnerling“.

Anzeige

Fantastisch war der gebratene Buchauer Bachsaibling mit Waldstaudenrisotto, Blattspinat, Pinienkernen und eingelegtem Paprika, dazu war der sortenreine Topaz-Most die beste Wahl. Gut, dass wir auf den handgezogenen Topfenstrudel mit Ziegenmilch-Vanilleeis nicht verzichtet haben – und auch nicht auf den Apfel-Schampus vom Mostgut Veitlbauer.

Die Liebe zur Hoamat im wortwörtlichen und übertragenen Sinn ist allgegenwärtig.

Ein Wirtshausbesuch aus „Unsere liebsten Wirtshäuser“, erschienen im Servus-Verlag.

Anzeige