Hauptspeise

Bio-Bachsaibling mit brauner Butter

Zum gebratenen Bachsaibling passt ganz hervorragend eine Portion Petersilerdäpfel und ein frisch abgemachter Salat nach Wunsch.

Fisch, Saibling, Heubett, Thymianzweige, gebraten, Hauptspeise, Fisch, Servus Rezept
Foto: Christof Wagner
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
1 Portion15 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
1Bachsaibling
1Thymianzweig
Salz
etwas Butter und Öl zum Braten
30 gButter
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Bauchhöhle vom Bachsaibling mit einer Küchenrolle austupfen. Den Thymianzweig in die Bauchhöhle legen und den Fisch gut salzen.

  2. In einer Pfanne Butter mit Öl erhitzen. Den Saibling einlegen und kräftig anbraten. Wenden und auf der anderen Seite so lange braten, dass auf der Innenseite des Rückgrats noch ein roter Schimmer zu sehen ist, wenn man den Bauchlappen anhebt. Dann ist er auf den Punkt gegart.

  3. In einem kleinen Topf die Butter bei kleiner Hitze erwärmen. Nach einiger Zeit trennt sich die Molke vom Fett und setzt sich am Boden ab. Immer wieder umrühren, bis die Butter eine mittelbraune Farbe hat. Dann durch ein Küchentuch abseihen.

  4. Den Bachsaibling auf einen Teller legen und mit brauner Butter umgießen.