Hauptspeise

Bachsaibling im Gurken-Safran-Sud

Das Aroma von Riesling, Wermut und Safranfäden mit frischen Gurken verhelfen dem Sud für den Bachsaibling zu einer besonderen Geschmacksnote, die sie lieben werden.

Minze, Bachsaibling, Fisch, Gurke, Safran, Teller, Schüssel
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen10 Minuten20 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Armenische Gurken (oder 6 Einlegegurken)
250 mlGemüsefond oder Fischfond
1 SchussRiesling
1 SchussWermut
6Safranfäden
1 SchussZitronensaft
Salz
4Saiblingsfilets à ca. 120g
2 ELMinzeblätter (grob geschnitten)
Sesamöl
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Gurken schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Fischfond, Riesling, Wermut und den Safranfäden in einen Topf geben. Mit Zitronensaft und Salz würzen und einmal aufkochen. Fischfilets einlegen und etwa 2 Minuten lang ziehen lassen.

  2. Die Filets herausnehmen und auf Tellern anrichten. Die Minze in den Sud mischen und kurz ziehen lassen. Den Sud abschmecken, mit den Gurken über den Fischfilets verteilen und mit Sesamöl beträufeln.