Nachspeise

Walnussparfait mit Vanille-Orangen

Was wäre ein Walnussparfait ohne seinen Begleiter dem Walnuss-Krokant – natürlich selbst gemacht und unwiderstehlich.

Walnussparfait, Orangenscheiben, Eis, Walnüsse, Nachspeise, Servus Rezept
Foto: Eisenhut & Mayer
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen45 Minuten45 Minuten
Anzeige
Für das Parfait
120 gWalnüsse
60 gStaubzucker
1Ei
4Eidotter
80 gheller Honig
1 PriseKardamon
1 PriseZimt
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
350 mleiskaltes Obers
Für die Vanille-Orangen
2Orangen
1Vanilleschote
1 ELOrangenmarmelade
1Spritzer Rum
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Mit Staubzucker bestreuen, karamellisieren und mit einem Holzlöffel auf einen Teller schöpfen. Das Krokant abkühlen lassen und etwas feiner hacken. 4 TL zum Bestreuen auf die Seite geben.

  2. Eine Kastenform mit ca. 25 cm Länge mit Frischhaltefolie auslegen.

  3. Ei, Dotter, Honig und Gewürze über Wasserdampf mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Schüssel in Eiswasser stellen und kalt schlagen.

  4. Obers halb steif schlagen und mit dem Walnusskrokant luftig unter die Creme heben. Die Masse in die Form füllen und über Nacht im Tiefkühler frieren lassen.

  5. Die Orangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch das weiße Häutchen entfernt wird. Die Früchte in 3 mm dicke Scheiben schneiden und auf kleinen Tellern verteilen.

  6. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und mit Orangenmarmelade und 2 EL Wasser kurz aufkochen. Den Rum einrühren und den Sirup über die Orangenscheiben träufeln.

  7. Das Walnussparfait aus der Form stürzen, die Folie abziehen und das Parfait in fingerdicke Scheiben schneiden. Auf den Orangenscheiben anrichten, mit Krokant bestreuen und mit der in Streifen geschnittenen Vanilleschote garnieren.

Servus entdecken