Hauptspeise

Rote-Rüben-Schalotten mit Geflügelleber

Zur Geflügelleber und den eingekochten Rote-Rüben-Schalotten servieren wir Reis, den wir in einem Sesam-Butter-Gemisch und reichlich Wasser weich kochen.

Leber, Schalotten, Rote Rüben, Reis, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Stephanie Golser
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen20 Minuten1 Stunde
Anzeige
Zutaten
20kleine Schalotten
40 gRohrzucker
200 mlRote-Rüben-Saft
200 mlklare Hendlsuppe
1Lorbeerblatt
1kleines Stück Zitronenschale
Salz und Pfeffer
500 gGeflügelleber
2Sellerie mit Grün
3 ELOlivenöl
1 ELSesam
1 ELButter
120 gLangkornreis
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schalotten behutsam schälen.

  2. Zucker in einem schweren Töpfchen bei moderater Hitze schmelzen und mit Rote-Rüben-Saft ablöschen. 3–4 Minuten köcheln lassen und mit Hendlsuppe aufgießen. Lorbeer, Zitronenschale und Schalotten zugeben und bei milder Hitze 30–35 Minuten einkochen. Mit Salz abschmecken.

  3. Geflügelleber von Sehnen und Häutchen befreien. Selleriestangen fein schneiden, das Selleriegrün hacken.

  4. Leber und Selleriestangen in Olivenöl 5 Minuten lang anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Sesam in Butter kurz anrösten, leicht salzen und mit 250 ml Wasser aufgießen. Den Reis einrühren und zugedeckt weich garen.

  6. Geflügelleber und Schalotten mit Sauce anrichten und mit Selleriegrün bestreuen. Mit Sesamreis servieren.

Servus entdecken