Hauptspeise

Geflügelleber mit Erbsenpüree und Gewürzöl

Die Hühnerleber wird in Rosmarinöl gebraten, auf dem Erbsenpüree angerichtet, mit Kräuteröl angeträufelt und Minze garniert.

gebratene Leber, Erbsen, Rosmarin, Minze, Öl, Hauptspeise, Servus Rezept
Foto: Ingo Eisenhut
Anzeige
MengeZubereitungszeitGesamtzeit
4 Portionen12 Minuten30 Minuten
Anzeige
Zutaten
2Schalotten
2 ELButter
350 gjunge Erbsen
100 mlklare Gemüsesuppe
1 ELCrème fraîche
1 SchussZitronensaft
Salz
300 ggeputzte Hühnerleber
2 ELRosmarinöl
Pfeffer
4 ELGewürzöl mit Kräutern
Minze zum Garnieren
Anzeige
Anzeige
Zubereitung
  1. Schalotten schälen, fein hacken und in Butter 10 Minuten lang bei kleiner Hitze andünsten.

  2. 300 g Erbsen zufügen und mit Gemüsesuppe ablöschen. Crème fraîche und Zitronensaft unterrühren und die Erbsen pürieren. Mit Salz abschmecken.

  3. Hühnerleber in Rosmarinöl bei moderater Hitze anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Restliche 50 g Erbsen 2 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen.

  5. Erbsenpüree mit den Erbsen anrichten und mit Kräuteröl beträufeln. Geflügelleber auf das Püree setzen und mit Minze garnieren.