Gewinnspiel

5 Tipps für einen grünen Balkon mit Pflanzen und Gemüse

Sommer, Sonne, Balkonzeit. Wir verraten Ihnen, wie man kleinste Flächen auf dem Balkon oder der Terrasse zum Blühen bringt. Plus: Jetzt mitmachen und ein SUBSTRAL® Terrassenpaket gewinnen.

Anzeige
Genießen Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse in vollen Zügen - am besten mit bunten Zierpflanzen und frischem Gemüse.
Foto: SUBSTRAL®
Genießen Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse in vollen Zügen - am besten mit bunten Zierpflanzen und frischem Gemüse.

Frühstückskaffee zwischen Zitrusbaum und Tomaten oder gegrilltes Fleisch, Fisch oder Gemüse mit gezupften Kräutern vom Balkon. Mit den steigenden Temperaturen wächst auch das Bedürfnis nach wohltuender Auszeit im Freien, die man wunderbar in seiner ganz privaten Grünoase zu Hause erleben kann. Doch was braucht es, damit die Terrasse in bunten Farben leuchtet? Welche Pflanze eignet sich am besten für jeden Balkon? Wie kann man auch auf kleinsten Flächen seine Gärtnertalente zum Blühen bringen? Mit diesen Tipps kann das fröhliche Garteln gleich beginnen!

So nutzen Sie jeden Zentimeter: Sträucher, Bäume und Kletterpflanzen
Foto: SUBSTRAL®
So nutzen Sie jeden Zentimeter: Über Sträucher, Bäume und Kletterpflanzen.

1. Für mehr Farbe auf dem Balkon

Egal, wie klein der Balkon ist, diese Zierpflanzen finden immer einen Platz, um in ihrer vollen Pracht zu entfalten. Denn hängend in Körben oder in Blumenkästen können sie jede graue Balkonecke verschönern.

Hängepflanzen für den Balkon:

  • Zauberglöckchen

  • Hänge-Petunien

  • Hängefuchsien

  • Hängebegonien

  • Hängeverbenen

Andersherum gibt es auch eine bunte Auswahl an beliebten Kletterpflanzen zur Begrünung grauer Wände oder als blühender Sichtschutz.

Kletterpflanzen für den Balkon:

  • Clematis

  • Passionsblume

  • Duft-Wicken

  • Stern-Jasmin

  • Efeu

  • Trompetenblume

  • Schlingknöterich

2. Kübelweise Gartenglück

Für Bäume und Sträucher braucht man nicht immer ein großes Stück Wiese. Vom Oliven- bis zum Zitrusbaum, vom Bonsai bis zum Fächer-Ahorn lässt sich auch vieles in Töpfen und Kübeln ziehen. Wichtig dabei ist nur, dass man Zwergzüchtungen wählt, damit auf dem ohnehin kleinen Balkon genügend Platz für die gemütliche Sonnenliege bleibt.

3. Balkon mit viel bis wenig Sonne

Wird der Balkon den ganzen Tag von  der Sonne geküsst oder genießen Sie eher den Schatten? Je nach Ausrichtung bieten Balkon oder Terrasse eher mehr oder weniger Sonnenstunden und das hat auch Auswirkung auf die Wahl der Begrünung. Denn manche Pflanzen sind wahre Sonnenanbeter und lieben das pralle Sonnenlicht, andere gedeihen besser in schattiger Umgebung.

Pflanzen für Balkone mit viel Sonne:

  • Rosen

  • Geranien

  • Petunien

  • Dahlien

  • Sonnenblumen 

Pflanzen für Balkone mit viel direkter Sonne:

  • Sukkulenten

  • Zitrusbäume

  • Oleander

  • Strauchmargeriten

  • Olivenbaum

Pflanzen für schattige und halbschattige Balkone:

  • Knollenbegonien

  • Fuchsien

  • Hängebegonien

  • Kissen- und Kugelprimel

  • Kapuzinerkresse

Pflanzen für schattige Balkone:

  • Efeu

  • Engelstrompete

  • Kirschlorbeer

  • Bambus

  • Hanfpalme

4. Für den Naschgarten

Lust auf knackige Tomaten zum Frühstück, Kräuter für den Grillabend oder Grünes für den Salat? Man braucht nicht gleich ein ganzes Beet, damit der eigene Balkon voller Vitamine strotzt. Auch hier reichen schon wenige Quadratmeter, die man mit Kübeln, Töpfen und Erdsäcken füllt. Denn darin lassen sich ganz einfach essbare Köstlichkeiten anpflanzen.

Gemüse und Kräuter für den Balkon:

  • Tomaten

  • Chili

  • Paprika

  • Zwiebeln

  • Kräuter

  • Fisolen

  • Zucchini

  • Salate: z. B. Häuptelsalat, Rucola, Vogerlsalat

5. Platzsparend und genussvoll kombinieren

Weil gerade auf einem kleinen Balkon jeder Zentimeter zählt, ist es gut zu wissen, welche Pflanzen “gut miteinander auskommen”.  Pflücksalat, Radieschen und Karotten eignen sich beispielsweise  hervorragend als „Unterpflanzung“ von größeren Kübeln, in denen Tomaten, Paprika oder Beerensträucher wachsen. Zusätzlich bedecken sie die Bodenoberfläche und verhindern, dass die Erde zu schnell austrocknet. 

Lust auf Urlaub auf Balkonien? Mehr Tipps vom Gartenprofi SUBSTRAL® gibt es hier zum Nachlesen.

Lesen auf der begrünten Terrasse fühlt sich wie ein Mini-Urlaub an.
Foto: SUBSTRAL®
Lesen auf der begrünten Terrasse fühlt sich wie ein Mini-Urlaub an.

Mitmachen & gewinnen!

Zum Start der Gartensaison gibt es für alle Hobbygärtner ein SUBSTRAL® Naturen® Terrassenpaket zu gewinnen. Einfach mitmachen und mit etwas Glück gehören diese Produkte für Ihre Grünoase bald Ihnen:

  • SUBSTRAL® Naturen® Obst- und Gemüsenahrung

  • SUBSTRAL® Naturen® Hornspäne

  • SUBSTRAL® Naturen® Universalerde

  • SUBSTRAL® Naturen® Tomaten und Gemüseerde

  • SUBSTRAL® Naturen® Pflanzen Nahrung

  • SUBSTRAL® Naturen® Lecithin Spray

  • SUBSTRAL® Naturen® Schädlingsfrei Obst & Gemüse

Teilnahmeschluss ist der 12. Juni 2024.